Ducks sichern sich das HeimrechtDuisburg Ducks

Ducks sichern sich das HeimrechtDucks sichern sich das Heimrecht
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Das Spiel begann so, wie ich es mir gedacht hatte. Kaarst gab alles, um die Chance auf den Klassenerhalt zu wahren“, sagte Ducks-Trainer Thomas Spinnen. Mit früheren EVD-Spielern wie Jan Taube und Udo Schafranski oder auch einem englischen Keeper hatte sich Kaarst verstärkt und führte nach 20 Minuten mit 1:0. „Wir brauchten einige Zeit, um ins Spiel zu finden“, so Spinnen. „Das gelang schon Ende des zweiten Drittels, aber nach der Pause waren wir die spielbestimmende Mannschaft.“ Ein Extralob verteilte Spinnen an Lars Neuhausen. „Er hat privat eine harte Woche hinter sich und dennoch gegen seinen alten Club ein ganz starkes Spiel abgeliefert.“

Wohl am Samstag, 22. September, steht das Heimspiel gegen Bissendorf an. In der Wedemark geht es am 29. oder 30. September zur Sache. Ein mögliches Spiel drei ist für den 14. Oktober geplant. Am 3. Oktober steht das Pokal-Halbfinale daheim gegen Uedesheim auf dem Plan.

Duisburger Tore: Paul Fiedler (3), Patrick Schmitz, Andreas Pfaff (je 2), Nico Schlie, Kevin Wilson.