Ducks müssen sich gegen Köln behaupten

Ducks müssen sich gegen Köln behauptenDucks müssen sich gegen Köln behaupten
Lesedauer: ca. 1 Minute

Los geht es heute um 19 Uhr in Bocklemünd. Spiel zwei findet am Samstag, 15. Oktober, um 18 Uhr in Duisburg statt. Sollte ein drittes Spiel nötig werden, geht es am Samstag, 22. Oktober, 19 Uhr erneut nach Köln.

„Da sind noch ein paar Rechnung offen“, sagt Gordon Kindler von den Ducks. Da wäre die Saison 2010, als die Enten eben in jenem Viertelfinale an Köln scheiterten. Oder das Finale 2009, als ebenfalls die Kölner gewannen. „Allerdings halten sich die gewonnen Serien auf beiden Seiten in den letzten Jahren durchaus die Waage“, so Kindler.  „Wenn wir diszipliniert bleiben, auch spielerisch und unsere Aufgaben in der Defensive erfüllen, haben wir eine sehr gute Chance“, ist sich Kindler sicher.

Aus dem Kölner Kader stechen mit Kai Esser und den Weisheit-Brüdern Robin und David drei Spieler heraus, die auch die Scorerwertung der Bundesliga-Süd-Staffel anführen. Alleine Esser, der für seinen Schlagschuss berühmt ist, hat in 18 Spielen 45 Tore (!) und 27 Vorlagen erzielt. „Allerdings sind gerade die Weisheits nur schwer aus dem Spiel zu nehmen“, weiß Kindler. Die Duisburger können vor allem die Tiefe in ihrem Kader dagegensetzen. Einen Favoriten in dieser Serie gibt es nicht.