Ducks müssen auf Gegner wartenDuisburg Ducks

Ducks müssen auf Gegner wartenDucks müssen auf Gegner warten
Lesedauer: ca. 1 Minute

Ob Essen oder Köln der Gegner sein wird, entscheidet sich in einem weiteren Nachholspiel am Sonntag zwischen Essen und Assenheim. Einen Überraschung hatten die Ducks parat: Patty Schmitz, der aufgrund von Schulterproblemen schon aufgehört hatte, war nun doch wieder dabei. „Er ist schmerzfrei, eine große Hilfe und trainiert seit Wochen mit. Wie es nun weitergeht, wird sich noch zeigen“, so Trainer Sven Fydrich, der Phasen seines Teams sah, „als es richtig gut, aber auch richtig schlecht lief. In den Play-offs haben wir keinen Druck, aber durchaus eine Chance.“

Tore: 0:1 (0:28) Bury (Robin Weisheit), 1:1 (6:29) Lenz (Petry), 2:1 (8:09) Schmitz (Fiedler), 3:1 (15:26) Petry (Lenz), 3:2 (16:35) Merkel (Robin Weisheit), 3:3 (18:14) Robin Weisheit (Esser), 4:3 (25:07) Lenz (Loch), 4:4 (27:50) Esser (Robin Weisheit/4-3), 4:5 (30:08) Robin Weisheit (Esser/4-3), 4:6 (31:53) Bury (Esser), 4:7 (32:33) Merkel, 4:8 (34:00) Merkel (Marke), 5:8 (41:45) Loch (Fiedler), 6:8 (42:39) Lenz, 6:9 (45:50) Esser (Kemmerling), 7:9 (57:58) Petry (Lenz). Strafen: Duisburg 10, Köln 6.