Ducks erwarten Aufsteiger aus Berlin

Ducks starten gegen AhausDucks starten gegen Ahaus
Lesedauer: ca. 1 Minute

Ungewöhnlich früh muss Skaterhockey-Bundesligist Duisburg Ducks auf die Rollen. Schließlich hat der Gegner auch eine weite Reise zu bewältigen. Am Sonntagmittag um 12 Uhr empfängt der Vizemeister den Aufsteiger Berlin Buffalos. Doch was nach klar verteilten Rollen klingt, könnte zu einer schwierigen Aufgabe werden. Denn nach der 0:9-Auftaktniederlage gegen Bissendorf verkaufte sich der Neuling gut, besiegte Lüneburg und unterlag Essen und Iserlohn jeweils nur mit einem Tor Unterschied.

Das Team aus der Hauptstadt spielt schon seit einiger Zeit in seiner jetzigen Zusammenstellung. Zudem bringen mehrere Spieler Erstliga-Erfahrung mit, die bereits mit Nachbar Powerkrauts Berlin im Oberhaus vertreten waren.

Verzichten muss Trainer Heinz-Gerd Albers auf Mike Nagat, der noch im Urlaub ist. Zudem ist fraglich, ob Gordon Kindler auflaufen kann. Er hatte sich im zurückliegenden Spiel gegen Rostock eine Stauchung des Sprunggelenks zugezogen. „Er hat zwar gesagt, dass er es versuchen will, aber wir müssen mal abwarten, wie es aussieht“, so Albers. (the)


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv