Ducks empfangen Kaarst mit EVD-Spieler Hanke

Ducks empfangen Kaarst mit EVD-Spieler HankeDucks empfangen Kaarst mit EVD-Spieler Hanke
Lesedauer: ca. 1 Minute

Im Sommer – eine Jahreszeit, die der Eishockeyfan an sich in der Zeit zwischen Mai und August verortet, dann also, wenn es kein Eis in der heimischen Arena gibt – kommen immer mal wieder Fans der Füchse zu den Spielen der Duisburg Ducks in der Skaterhockey-Bundesliga. Wenn sie das am Samstag (19 Uhr, Halle Süd) machen, dann also, wenn die Enten auf Schlusslicht Crash Eagles Kaarst treffen, haben sie gleich doppelten Grund dazu: Einerseits können sie die Ducks anfeuern, andererseits sehen sie bei den Gästen mit Benjamin Hanke einen aktuellen EVD-Spieler.

Die Kaarster als einer der großen Traditionsvereine dieser noch jungen Sportart haben sich gerüstet, um doch noch den Klassenerhalt im Oberhaus zu schaffen. Neben Hanke, der im EVD-Trikot starke Play-offs gespielt hat, ist mit Goalie Christoph Oster auch noch ein Ex-Fuchs neu im Team der Crash Eagles.

Dennoch sollten die Ducks als Favorit in diese Partie gehen. „Wir treten mit einer vollständigen Mannschaft an“, sagt Trainer Thomas Spinnen. „Wir haben sogar zwei Spieler mehr, als wir eigentlich brauchen.“ Immerhin scheinen es die schwarz-gelben Adler ernst zu meinen, mit ihrer geplanten Aufholjagd. Denn vor zwei Wochen besiegten sie Samurai Iserlohn – eine Mannschaft also, die bislang eine gute Saison spielt.

Die Ducks brauchen die Punkte gegen Kaarst in jedem Fall, um einen Rang unter den Top vier und damit das Heimrecht in den Play-offs abzusichern. Ohnehin scheinen die Enten nach holprigem Zwischenspurt wieder in die Spur zu finden. Ein Fanal dazu war der zweite Platz beim Europapokal in der Schweiz.

Aber auch Thomas Spinnen will nun nichts mehr dem Zufall überlassen. „Wir werden ab sofort dreimal in der Woche trainieren“, sagt der Coach. Zwei Einheiten davon werden mit dem „Kernkader“ absolviert, also denjenigen, die auch wirklich in der Bundesliga zum Einsatz kommen. Nachdem das letzte Ligaspiel schon wieder einen Monat her ist – dazwischen lagen Europa-Cup und ISHD-Pokal – steht für die Ducks das nächste Spiel erst wieder am 7. Juli gegen Bissendorf an.