Ducks drehen 3:7-Rückstand gegen Augsburg in SiegDuisburg Ducks

Ducks drehen 3:7-Rückstand gegen Augsburg in SiegDucks drehen 3:7-Rückstand gegen Augsburg in Sieg
Lesedauer: ca. 1 Minute

Denn nachdem die Enten gegen den Vizemeister TV Augsburg zum Saisonauftakt in der Skaterhockey-Bundesliga schon wie der sicherer Verlierer ausgesehen hatten, triumphierten die Duisburger doch noch mit 9:8 (2:5, 4:2, 2:1, 1:0) nach Penaltyschießen.

„Wir haben unsere Gegenspieler nicht mehr gehalten und uns nicht clever angestellt“, fasste Wilson nach dem Spiel die Phase zusammen, als die Ducks das Spiel aus der Hand zu geben schienen. „In den ersten zehn Minuten haben wir gut gespielt und waren die bessere Mannschaft“, sagte Trainer Sven Fydrich. Doch dann? Plötzlich ließen die Enten ihre Gegenspieler – vor allem Torjäger Lukas Fettinger, der fünfmal in der regulären Spielzeit für Augsburg traf – laufen. So stand es nach 2:1-Führung zur ersten Pause 2:5 und nach knapp 25 Minuten 3:7. An sich ist ein Spiel gegen eine Mannschaft wie Augsburg dann gelaufen. „Doch auf der Bank war kein einziger, der schlechte Laune verbreitet hat, keiner, der aufgegeben hat“, lobte Fydrich die Moral seiner Mannschaft. Und tatsächlich arbeitete sich Duisburg zurück ins Spiel und verkürzte bis zur zweiten Pause auf 6:7 – das sechse Tor übrigens war ein sehenswerte Treffer von Lars Neuhausen aus spitzem Winkel ins lange Kreuzeck. „Lars hat in der vergangenen Saison zwei Tore gemacht – und heute zwei gegen Augsburg in einem Spiel. Das war richtig gut“, lobte Fydrich. Der in der Breite stark besetzte Kader hat wohl auch den Ausschlag gegeben. Denn bei der nun gestoppten Zeit „haben wir heute mal gemerkt, wie lang so ein Spiel eigentlich ist. Früher konnte man auf wenige Spieler setzen, heute wird das schwierig.“ Neuzugang Dennis Holthausen glich aus. Und nachdem Augsburg in der 56. Minute das 8:7 vorgelegt hatte, war Paul Fiedler 55 Sekunden vor Ende mit dem 8:8 zur Stelle. Als fünfter Duisburger Schütze entschied Holthausen nach einem starken Debüt das Spiel für die Ducks.

Tore: 0:1 (2:35) Fettinger (Dietrich), 1:1 (7:04) Fiedler (Wilson), 2:1 (9:03) Lenz (Schneider/4-3), 2:2 (11:29) Nies (Fettinger/4-3), 2:3 (12:35) Wagner (Becherer), 2:4 (16:03) Fettinger (Gläsel), 2:5 (18:30) Fettinger (Gläsel), 3:5 (23:32) Neuhausen (Lenz), 3:6 (23:49) Fettinger (Wagner), 3:7 (24:43) Fettinger (Nies/4-3), 4:7 (27:25) Schmitz (Holthausen), 5:7 (35:09) Fiedler (Schneider), 6:7 (35:26) Neuhausen (Petry), 7:7 (47:58) Holthausen (Pfaff), 7:8 (55:18) Gläsel (Fettinger), 8:8 (59:05) Fiedler (Schneider), 9:8 (60:00) Holthausen (entscheidender Penalty). Strafen: Duisburg 6, Augsburg 8.


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV