Doppelwochenende für die EaglesKaarst trifft auf Düsseldorf und Lüdenscheid

Doppelwochenende für die EaglesDoppelwochenende für die Eagles
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Aufsteiger aus Düsseldorf ist gut in die Saison gestartet und konnte bereits acht Punkte aus sechs Spielen auf seinem Konto verbuchen. Vor allem der Sieg bei den Samurai Iserlohn am vergangenen Samstag lässt aufhorchen. Die Rams leben eine ähnliche Spielkultur wie die Kaarster. Zwei junge Teams mit hoher Laufbereitschaft werden sich am Freitag gegenüber stehen und sicherlich für einen spannenden Spielverlauf sorgen.

Ganz andere Voraussetzungen erleben die Crash Eagles Kaarst am Tag darauf. Bei den Gästen aus Lüdenscheid, die seit drei Spielen ungeschlagen sind, ist nicht unbedingt die Mannschaft der Star. Das Spiel der Highlander ist oft auf Dreh- und Angelpunkt Jiri Svejda ausgelegt. Der letztjährige Topscorer der Liga (93 Punkte in 20 Spielen) konnte in diesem Jahr zwar erst in zwei Spielen mitwirken, sammelten dabei aber neun Punkte. Ihn gilt es in Schach zu halten, will man gegen Lüdenscheid punkten.