Die Wundertüte Rostock kommt

Ducks starten gegen AhausDucks starten gegen Ahaus
Lesedauer: ca. 1 Minute

Tim Schmitz hat tatsächlich Pech gehabt. Nach dem Foul eines Ahausers ging der Verteidiger blutend zu Boden. Nach dem Spiel wurde der Verdacht bestätigt: Nasenbeinbruch. Dennoch geht er aufs Feld, wenn die Duisburg Ducks am Sonntag, 14 Uhr, in der Skaterhockey-Bundesliga gegen die Rostocker Nasenbären antreten.

„Am Mittwoch wurde seine Nase gerichtet“, berichtet Trainer Heinz-Gerd Albers. Doch wie schon am Montag im Training wird Schmitz mit einem Gitter dabei sein. Verzichten muss Albers allerdings auf Mike Nagat, der aufgrund seines Urlaubs ausfällt. „Für ihn wird nun aber Junior Fabian Lenz dabei sein“, so der Coach.

Der Gegner hat sich in dieser Saison noch nicht mit Ruhm besudelt. Die Mecklenburger stehen nach vier Spielen mit 11:56 Toren ohne Punkt am Tabellenende. Wie schon im Vorjahr müssen sich die Rostocker gerade zu Saisonbeginn personell gewaltig nach der Decke strecken, da die Nasenbären viele Eishockeyspieler einsetzen, deren Saison bekanntlich erst seit kurzem beendet ist. So traten die Rostocker Ende März zu ihren Auswärtsspielen in Menden und Ahaus nur mit sechs Feldspielern und einem Keeper an. „Rostock ist eine Wundertüte“, sagt Albers. „Wenn die mit den richtigen Spielern kommen, sind sie eine starke Mannschaft. (the)


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅