Deutliche Niederlage im letzten Spiel

Deutliche Niederlage im letzten SpielDeutliche Niederlage im letzten Spiel
Lesedauer: ca. 1 Minute

Kaum war das Spiel eröffnet, klingelte es bereits nach sechs Sekunden im Bochumer Kasten. Nur eine Minute später erhöhte das Team des Crefelder SC auf 2:0. Kurz darauf mussten die Bochumer auch noch eine fünfminütige Unterzahl hinnehmen, nachdem Christian Hennecke für einen Check von hinten auf Strafbank musste. Ausgerechnet die Unterzahlsituation nutzte Dominic Doden zum Anschlusstreffer. Nur wenig später bauten die Krefelder ihre Führung 4:1 auf. Im Laufe des Drittels geriet Bochum mehr und mehr unter Druck und zum Seitenwechsel waren die Verhältnisse mit 8:2 für Krefeld bereits recht klar. Kurz vor Schluss konnte Dominic Doden seinen zweiten Treffer des Tages erzielen.

Der Crefelder SC ließ auf im zweiten Spielabschnitt nicht nach und nutzte in einem einseitigem Spiel die Chancen konsequent. Mit einem 2:17-Rückstand ging es in den Schlussabschnitt.

Im letzten Drittel erlahmte dann auch die letzte Gegenwehr der Bochumer. Mal abgesehen von einer Häufung an Zeitstrafen änderte sich das Bild nicht und die Lakers kassierten weitere elf Gegentreffer. Mit einem Endergebnis von 28:2 endete für die Lakers eine lange und enttäuschende Saison. Für die kommende Saison steht nun die Umstrukturierung und der Neuaufbau der Herrenmannschaft auf dem Plan.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅