Derbe Klatsche gegen MerdingenDeggendorf verliert mit 5:24

Derbe Klatsche gegen MerdingenDerbe Klatsche gegen Merdingen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Bei hochsommerlichen Temperaturen stockte Trainer Martin Eckart von Deggendorf Pflanz das Spielerkontingent auf drei Reihen auf, indem er selbst und aus der zweiten Mannschaft Alex Dorn und Jonas Brand auf liefen. Die Hoffnung war, gegen die mit zehn Feldspielern angereisten Gäste vom HC Merdingen, mehr Dampf machen zu können über 60 Minuten hinweg. Allerdings ging diese Rechnung überhaupt nicht auf, von Beginn weg spielten die Merdinger mit den Pflanz Katz und Maus. So gut wie nie war jeder bei seinem Gegenspieler und jeder Antritt der Gäste war zu schnell für die Deggendorfer. So kam man am Ende mit sage und schreibe 5:24 unter die Räder.

Trainer Eckart nach dem Spiel: „Das war heute ein großer Rückschritt, wir dachten nach den Ergebnissen der letzten Wochen zu Hause, dass wir schon näher an den Spitzenteams der 2. Liga dran wären. Jetzt müssen wir dieses Spiel, in dem so ziemlich alles schief gelaufen ist, was schief laufen kann, abhaken und versuchen, am nächsten Sonntag beim letzten Saisonspiel gegen Krefeld nochmal deutlich zu zu legen.“

Spielbeginn gegen den Crefelder SC ist am 12. Juli um 14 Uhr.