Der Tabellenführer wird erwartet

Maidy Dogs kommen 3:6 unter die RäderMaidy Dogs kommen 3:6 unter die Räder
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Sonntag um 17 Uhr erwarter Skaterhockey-Bundesligist Ahauser Maidy Dogs mit den Bissendorfer Panther den aktuellen Tabellenführer der Nord-Staffel.

Die Bissendorfer Panther sind in der Bundesliga die einzige bisher ungeschlagene Mannschaft, lediglich beim Unentschieden gegen Essen konnten das Team aus dem Ortsteil von Wedemark bei Hannover nicht beide Punkte einfahren. Die Siege konnten die Panther gegen Duisburg, Iserlohn, Menden und Berlin einfahren. Somit steht den Ahausern in eigener Halle die in diesem Jahr wohl bisher schwierigste Aufgabe bevor. An Selbstvertrauen sollte es dem Team von Trainer Mike Mathmann nicht mangeln, denn die absolvierten drei Heimspiele konnten allesamt gewonnen werden. Bereits im vergangenen Jahr konnten die Maidy Dogs die Bissendorfer überraschend mit 7:5 im letzten Saisonspiel zu Hause besiegen und vermieden somit die Relegation. Im Kader der Bissendorfer stehen mit Stephan Nebel, Markus Köppl, Benjamin Hahnemann, Florian Surkemper und David Tözen gleich fünf Spieler des aktuellen erweiterten Kaders der Nationalmannschaft. Die Stärken der Panther liegen aber nicht nur in diesen Spielern, sondern in einem sehr homogenen und disziplinierten Auftreten, dieses lässt sich auch in den Statistiken nachlesen: Platz eins der Fair-Play-Statistik. Trainer Mathmann kann mit Ausnahme des verletzten Neuzugangs Weijer van der Putten auf den gesamten Kader zugreifen.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv