Der HC Köln-West ist zum dritten Mal Meister

Souveräner Auftaktsieg im „Chiefs Garden“Souveräner Auftaktsieg im „Chiefs Garden“
Lesedauer: ca. 1 Minute

Sebastian Schneider hockte in einer Ecke, vergrub sein Gesicht in seinen Armen. Dominik Müller direkt neben ihm ging es keinen Deut besser. Und auch Kevin Wilson, der die Duisburg Ducks überhaupt erst ins dritte Play-off-Finale der Skaterhockey-Bundesliga befördert hatte, machte keinen Hehl aus seinen Gefühlen. Traurigkeit. Niedergeschlagenheit. Enttäuschung. Auf der anderen Seite riesiger Jubel. So war Kai Esser zwar der Matchwinner – doch letztlich brachte Michael Kemmerling dem HC Köln-West die Meisterschaft 2009, als er nur Sekunden nach dem 6:6-Ausgleich der Gastgeber das entscheidende Tor zum 7:6 (2:2, 2:3, 3:1) in der 58. Minute nachlegte.

„Es war ja offensichtlich, warum wir das Spiel verloren haben”, sagte Ducks-Trainer Manfred Schmitz. „Wir saßen wieder einmal zu oft auf der Strafbank.” Und das nutzte der bärenstarke Kai Esser aus und feuerte die orange Kugel dreimal in Überzahl in die Maschen – und leitete mit seinem Tor zum 5:6 die Wende zu Gunsten des nun dreifachen Meisters aus der Domstadt ein.

Auf Duisburger Seite ist nach dem Spiel unklar, wer künftig das Sagen an der Bande der Enten haben wird. Denn derzeit ist unklar, ob Manfred Schmitz Trainer der Duisburger bleibt. „Auf der Bundesliga-Tagung hat man gemerkt, dass es einige Vereine gibt, die nicht glücklich darüber sind, dass der Bundestrainer auch Vereinstrainer ist”, so der Coach. „In der kommenden Woche werden wir miteinander reden. Jetzt brauche ich erst einmal ein paar Tage Abstand.”

Tore: 1:0 (5.) Esser (Robin Weisheit/4-3), 1:1 (10.) Kevin Wilson (Sascha Wilson), 2:1 (15.) Esser (Müller/4-3), 2:2 (19.) Patrick Schmitz (Sascha Wilson/4-3), 2:3 (23.) Czajka (Sohlmann), 2:4 (26.) Kevin Wilson (Schneider/3-4), 3:4 (28.) Esser (Robin Weisheit/4-3), 4:4 (31.) Robin Weisheit (3-3), 4:5 (33.) Müller (Kevin Wilson), 4:6 (44.) Kevin Wilson (4-3), 5:6 (51.) Esser (David Weisheit), 6:6 (58.) Müller (Esser/4-3), 7:6 (58.) Kemmerling. (the)