Der Europapokalsieger stellt sich vorCrash Eagles Kaarst

Der Europapokalsieger stellt sich vorDer Europapokalsieger stellt sich vor
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Favoritenrolle liegt unmissverständlich bei den Gästen, zumal die Fuggerstädter im ersten Saisonspiel die Highlander in Lüdenscheid mit 11:0 deklassierten. Sicherlich ist Augsburg ob der guten Leistung der Eagles gegen Iserlohn gewarnt, doch ein Sieg beim Aufsteiger ist Pflicht.

Den Eagles kann die Außenseiterrolle nur Recht sein. So kann das junge Team aus Kaarst wie schon im ersten Saisonspiel ohne Druck befreit aufspielen. Trainer Markus Krawinkel wird voraussichtlich dieselbe Mannschaft aufbieten können, wie am vergangenen Wochenende. Bleibt abzuwarten, ob die Eagles dem Gegner auch dieses Mal auf Augenhöhe begegnen können. Um dem Favoriten ein Bein zu stellen, bedarf es allerdings ein perfektes Spiel der Kaarster, diesmal über 60 Minuten.