Das nächste Doppelwochenende

Gelungener Einstieg in die neue SaisonGelungener Einstieg in die neue Saison
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am kommenden Wochenende

treffen die Crash Eagles Kaarst in der Skaterhockey-Bundesliga am

Samstag, 12. Juni, um 19 Uhr auswärts auf die Düsseldorf

Rams. Am Sonntag, 13 Uhr, geht es zu Hause gegen den TV Augsburg

weiter.

Zuletzt trafen die

Kaarster Adler und die Düsseldorfer Widder im Jahre 2005 in

einer Meisterrunde aufeinander. Das jeweilige Heimteam gewann mit 7:2

bzw. 7:3. Mit den damaligen Mannschaftsaufstellungen sind die

heutigen Akteure nur bedingt zu vergleichen. Während immerhin

noch sieben Spieler aus dem Jahre 2005 im aktuellen Rams-Kader

stehen, sind es bei den Eagles nur noch drei Spieler. Robert Pinior

als Torhüter und die beiden Verteidiger Kapitän Michael

Geiß und sein heutiger Assistent Bastian Dietrich.

Die Ausgangslage ist für

beide Klubs identisch. Jeder hat bisher acht Punkte auf seiner

Plusseite gesammelt und das ist fast gleich weit weg von einem

Play-off-Platz und vom Abstieg. Dem Sieger winken daher die oberen

Regionen. Zumal beide Teams auch noch am Sonntag ins Rennen gehen.

Die Rams empfangen den dritten Tabellennachbarn mit acht Pluspunkten,

die Chiefs aus Uedesheim; Kaarst spielt gegen den Tabellendritten

Augsburg.

Die Begegnung am

Sonntagmittag ist stark verbunden mit einem Namen: Lukas Fettinger.

Er zerlegte die Adler im Pokalachtelfinale vor knapp zehn Tagen im

Alleingang. Bei sieben von acht erzielten Toren war er der

Torschütze.