CSC startet gegen Duisburg in die SaisonDucks sind in Krefeld zu Gast

Crefeld scCrefeld sc
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Viertelfinalgegner der vergangenen Play-offs hat sich auf einigen Positionen verstärkt, mussten aber mit Kevin Wilson auf einen starken Spieler verzichten, der sich nach Velbert verabschiedet hat. Bei den Skating Bears gibt es auch Neuerungen. Mit Niklas Kleindienst ist ein weiterer Nachwuchsspieler nun fest im Bundesliga-Kader. Niklas Kleindienst hat bereits in der vergangenen Saison erfolgreich im Bären-Team mitgemischt, hat daher schon Erfahrung in der Bundesliga gesammelt. Vom Absteiger Düsseldorf konnten die Skating Bears mit Max Meyer und Aaron Brosch zwei weitere erfahrene Spieler für sich gewinnen.

Nach so langer Pause fiebern die Bärenfans dem Saison-Auftakt entgegen. Auch Bears Coach Fabian Peelen freut sich auf die neue Saison: „Wir freuen uns total, dass es endlich losgeht. Die Vorbereitung zieht sich immer und letztendlich spielen wir Hockey, um uns mit anderen Teams zu messen - gut, dass es jetzt endlich wieder losgeht.“ Im Vergleich zum Testspiel in Duisburg „müssen viele Dinger besser laufen. Einstellung, Einsatz, Taktische Ordnung, Zweikampfverhalten - eigentlich muss alles besser laufen! Ob das am Samstag funktioniert werden wir sehen. Allerdings bin ich sicher, dass wir uns stärker präsentieren werden als beim Testspiel. Wir benötigen noch ein wenig Zeit, um die Dinge zu automatisieren.“

Verzichten müssen die Bären dabei auf Nils Giesen (verletzt). Ansonsten stehen dem Trainerduo alle Spieler zur Verfügung.