CSC gewinnt mit Verspätung11:2 gegen Schwabmünchen

CSC gewinnt mit VerspätungCSC gewinnt mit Verspätung
Lesedauer: ca. 1 Minute

Doch wer gedacht hatte, dass die Bayern zu Beginn müde zu Werke gehen würden, hatte sich getäuscht. Krefeld baute zu behäbig auf und Schwabmünchen hielt mit seiner Rumpftruppe von acht Spielern und einem Torwart gut dagegen. Eine 2:0-Führung durch Steinborn und Schopp konnte Schwabmünchen ausgleichen, bevor Holthausen kurz vor der Drittelpause durch eine schöne Einzelleistung auf 3:2 stellte.

Krefeld kam wie verwandelt aus der Drittelpause und setzte Schwabmünchen nun massiv unter Druck. Innerhalb von fünf Minuten zog Krefeld durch Tore von Zillen, Kleindienst und Hahn auf 6:2 davon und kontrollierte fortan das Spiel. Vor der Drittelpause stellte Schopp nach einer schönen Kombination auf 7:2, bevor Sdun, Hahn, Kleindienst und Holthausen in Drittel drei den Endstand herstellten.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒