CSC erwartet Bissendorf

CSC erwartet BissendorfCSC erwartet Bissendorf
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Bears wollen natürlich Revanche gegen die Panther und auch die Niederlage in Iserlohn vergessen machen. Ein Sieg wäre sehr wichtig, um den Konkurrenten Essen Rockets auf Distanz zu halten, denn die wollen den Bears diesen direkten fünften Qualifikationsplatz für die eingleisige 1. Bundesliga 2012 streitig machen. Die Coaches Harald Holthausen und Brandon Bernhardt müssen bei diesem Spiel, das am Samstag um 19.15 Uhr in der Horkesgath-Arena beginnen wird, auf die Eishockeyspieler verzichten, haben aber dennoch keine Aufstellungssorgen, da ansonsten alle Mann an Bord und guter Dinge sind. Bissendorf kommt mit einer starken Offensive, 105 Tore in zwölf Spielen, und mit der Empfehlung der besten Defensive, nur 49 Gegentore, in die Arena. Das könnte ein Knackpunkt im Spiel werden, denn die junge Krefelder Truppe ist sehr offensiv ausgerichtet und dadurch Konteranfällig. Dennoch sind Team und Trainer zuversichtlich, dass gegen die Bissendorfer Panther ein Erfolg herausspringen wird. Zuvor findet in der Arena Horkesgath das Spitzenspiel der Regionalliga zwischen den Skating Bears II und den Köln Rheinos II statt.