Crash Eagles spielen im Pokal bei der „Dritten“ der Rockets Kaarst beim Essener Landesliga-Team

Dominick Thum läuft erstmals für die Crash Eagles Kaarst auf. (Foto: Verein)Dominick Thum läuft erstmals für die Crash Eagles Kaarst auf. (Foto: Verein)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach dem Spitzenspiel in Köln geht es nun für die Adler ins Ruhrgebiet nach Essen. Allerdings trifft man dort nicht wie gewohnt auf die Bundesliga-Mannschaft der Rockets, sondern auf die dritte Mannschaft. Der Pokal macht´s möglich.

Die Crash Eagles gehen natürlich als haushoher Favorit in die Partie und wollen sich für das Achtelfinale qualifizieren. „Der Pokal hatte in den vergangenen Jahren ein wenig an Renommee eingebüßt und einige Bundesligisten haben verzichtet. Dieses Jahr sind jedoch wieder acht Erstligisten am Start und daher dürfte es wieder sportlich interessanter werden“, so Ralf Rosenkranz, der sportliche Leiter der Crash Eagles.

Eigentlich wollte man auf Kaarster Seite dem ein oder anderen Junior die Gelegenheit geben, sich zu präsentieren, allerdings spielen die Junioren taggleich beim TV Augsburg. Erstmals zum Schläger greifen kann Neuzugang Dominick Thum, der seine Wechselsperre abgesessen hat.

Spielbeginn in der Wohnbau-Arena an der Raumerstraße in Essen ist am Samstag, 14. April, um 20 Uhr.