Crash Eagles reisen zu den Bissendorfer PanthernKaarst peilt endlich wieder einen Sieg an

Crash Eagles reisen zu den Bissendorfer PanthernCrash Eagles reisen zu den Bissendorfer Panthern
Lesedauer: ca. 1 Minute

In den letzten Jahren waren es immer spannende Spiele mit knappem Ausgang. Aus Kaarster Sicht allerdings oft mit dem falschen Ergebnis. 2015 hatte man zweimal das Nachsehen. In Kaarst unterlag man 5:6 und in Bissendorf 7:9. Der letzte Erfolg rührt aus der Saison 2012. Damals gewannen die Adler mit 6:4.

Die Panther sind eine kampfstarke Mannschaft mit guten Torhütern und insgesamt ein sehr unangenehmer Gegner. Kapitän Markus Köppl und die seinen konnten ausgesprochen gut in die Saison starten. Bis dato traten die Panther nur auswärts an und  gewannen in Duisburg, Uedesheim und Kassel. Den drei Siegen steht eine knappe 6:8-Niederlage in Köln entgegen. Damit haben die Panther bereits neun Punkte auf der Habenseite und liegen aktuell auf Platz drei der Tabelle.

Die Adler müssen die Niederlagen in Atting und gegen Kassel aus den Köpfen kriegen und mit voller Konzentration zur Sache gehen. Die Personaldecke sieht wieder wesentlich besser aus und daher ist man auf Kaarster Seite guter Dinge. „Wir haben die Fehler analysiert und fahren nach Bissendorf um dort was mitzunehmen“, so Trainer Georg Otten.

Spielbeginn in der Wedemark-Halle  ist um 18.30 Uhr.