Crash Eagles Kaarst wollen Spitzenplatz in Velbert verteidigenSpannender letzter Hauptrunden-Spieltag in der Bundesliga

(Foto: Crash Eagles Kaarst)(Foto: Crash Eagles Kaarst)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Kaarst ist aktuell in sehr guter Form und konnte die letzten drei Spiele siegreich bestreiten und so die Tabellenführung übernehmen. Die Commanders haben die letzten fünf Spiele teilweise deutlich verloren und stehen mit dem Rücken zur Wand. Um sicher in der Liga zu bleiben, brauchen die Velberter noch einen Sieg, da Lüdenscheid als der direkte Konkurrent um den Klassenverbleib in Iserlohn noch die Chance hat, ebenfalls zu punkten. Auch Kaarst benötigt einen Sieg, da der Tabellenzweite Essen in Düsseldorf antritt und dort drei Punkte im Visier hat. Die Kaarster fahren jedenfalls mit ordentlich Selbstvertrauen Richtung Velbert, haben Sie doch die stärkste Offensive der Liga zu bieten und die Commanders die zurzeit schwächste Abwehr. Da ist die Favoritenrolle klar auf Seiten des Meisters. „Die Rolle wollen wir auch direkt mit Leben füllen und zeigen, dass wir die Punkte mit nach Kaarst nehmen wollen“, so Trainer Georg Otten.

Für die am ersten Oktoberwochenende beginnenden Play-offs steht  nur die Paarung Köln gegen Augsburg fest. Alle weiteren Teams warten noch auf den jeweiligen Gegner. Für Spannung ist also gesorgt am letzten Spieltag der Hauptrunde.