Crash Eagles Kaarst starten in das ISHD MastersDerby gegen Düsseldorf im Ersatzspielbetrieb

Die Crash Eagles Kaarst steigen ins ISHD Masters ein.  (Foto: Crash Eagles Kaarst)Die Crash Eagles Kaarst steigen ins ISHD Masters ein. (Foto: Crash Eagles Kaarst)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nur acht Teams, drei Erst- und fünf Zweitligisten, hatten sich für das Masters gemeldet. Gespielt wird in zwei Vierer-Gruppen, deren Sieger sich in einem Finale gegenüberstehen werden. Die Crash Eagles bekommen es mit den Rhein-Main Patriots, den Langenfeld Devils und den Düsseldorf Rams zu tun. Gegen letztgenannten kommt es nun am Samstag zum Derby im Sportpark in Düsseldorf-Niederheid. Die gastgebenden Rams sind hochmotiviert und konnten zum Auftakt der Gruppe B die Rhein-Main Patriots mit 10:7 bezwingen.

Personell sieht es nicht allzu günstig aus. Kapitän Dominik Boschewski fehlt ebenso wie Tim-Niklas Wolff und Lennart Otten. Beide Youngsters schnüren aktuell für das DNL Team der Düsseldorfer EG die Schuhe und das beim Blick auf die dortige Tabelle durchaus erfolgreich. Sorgen bereitet auch die Torwartposition, da mit Richard Steffen und Philipp Inger beide etatmäßigen Goalies ausfallen. „Die Juniorentorhüter trainieren schon die gesamte Saison bei uns mit und eine bessere Gelegenheit um Spielpraxis zu sammeln, gibt es nicht als dieses Jahr“, so Trainer Otten.

Spielbeginn im Sportpark Niederheid ist am Samstag, 10. Oktober, um 18 Uhr.