Crash Eagles Kaarst spielen in KasselHinspiel ging klar an die Adler

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die „Zauberer“ aus Kassel gelten allerdings als ungemein heimstark und so lässt man sich in Kaarst nicht von der  aktuellen Tabelle blenden. „Kassel hat nur 2:3 gegen Köln verloren, die kampfstarken Bissendorfer Panther bezwungen und war auch bei der Niederlage gegen den Deutschen Meister aus Essen lange auf Augenhöhe. Das wir sicher ein harter Brocken“, so Trainer Georg Otten.

Nicht mit an Bord wird der im Urlaub weilende Torjäger Thimo Dietrich sein, was insbesondere in der Überzahlformation der Adler Bedeutung haben könnte. „Wir haben einen ausgeglichenen Kader und werden das kompensieren“, ist sich Co-Trainer Volker Evertz sicher. Spielbeginn im Sportkomplex Baunatal ist am Samstag um 19.00 Uhr.

Darüber hinaus wurde unter der Woche die Pokalauslosung bekannt. Die Crash Eagles empfangen am 6. Mai den alten Rivalen aus Düsseldorf.