Crash Eagles Kaarst reisen zum zweiten Finale nach EssenKampf um den Titel am Samstag

(Foto: Crash Eagles Kaarst)(Foto: Crash Eagles Kaarst)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Samstag, 7. Dezember, um 18 Uhr beginnt in Essen das zweite Finalspiel um die Deutsche Meisterschaft. Die Crash Eagles können mit einem Sieg die Titelverteidigung klarmachen und die insgesamt fünfte Meisterschaft feiern. Das wird allerdings sicher kein Zuckerschlecken, denn Essen ist ungemein heimstark und wird  alles geben, um ein drittes und entscheidendes Spiel zu erreichen. „Wir haben noch nichts erreicht und das wissen die Jungs auch, schließlich haben wir in den letzten beiden Jahren erst Iserlohn und dann Köln nach Niederlagen im ersten Spiel dann zweimal bezwungen“, so Trainer Georg Otten. Um erfolgreich zu sein, bedarf es einer konzentrierten Leistung über die volle Spielzeit und ein besonderes Augenmerk auf die Essener Top-Reihe, die im ersten Spiel ordentlich wirbelte.

Die Crash Eagles können nach aktuellem Stand in Bestbesetzung nach Essen reisen. Mitverantwortlich ist dafür auch Sport-Physio Tanja Dietrch die unter der Woche wieder ordentlich zu tun hatte. „Unsere medizinische Versorgung ist absolut top und die Ausfallzeiten der Spieler sind sehr gering“, so Kapitän Dominik Boschewski.  Auch die Juniorenspieler sind wieder mit an Bord und diesmal ohne ein Nachwuchsspiel in den Beinen.

Es dürfte ein spannendes Spiel werden in der sicher gut besuchten Halle an der Raumerstraße in Essen und für die Daheimgebliebenen gibt es die Möglichkeit, die Partie über Sportdeutschland.tv im Internet zu verfolgen.