Crash Eagles Kaarst reisen als Titelverteidiger zum FinalturnierDeutsche Meisterschaft der Junioren in Hilden

(Foto: Crash Eagles Kaarst)(Foto: Crash Eagles Kaarst)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Damit am Sonntag noch eine vernünftige Abreise gewährleistet ist, erklärt sich der frühe Spielbeginn. Viele Teams haben eine durchaus respektable Anreise hinter sich und müssen ja am Montag wieder zur Schule, bzw. zum Ausbildungsplatz.

Acht weitere Teams sind dann ebenso gefordert, wenn es gilt, den Deutschen U19-Meister im Skaterhockey zu ermitteln. Die aus NRW bekannten Skating Bears des Crefelder SC sind ebenso wie die Europacupdritten, die Red Devils Berlin, mit am Ball. Aus Bayern kommen mit dem TV Augsburg und aus Baden-Württemberg mit den Badgers Spaichingen und den Freiburg Beasts  durchaus bekannte Gesichter nach Hilden. Nicht so häufig sind den Adlern die Sputniks aus Fürstenwalde über den Weg gelaufen. Aus Norddeutschland mit dabei sind die Hamburger der TSG Bergedorf und die Salzstadtkeiler aus Lüneburg.

Die Crash Eagles sind als Titelverteidiger und NRW-Meister sicher Favorit auf den Titel, doch auch die Teams aus Krefeld und Berlin sind nicht zu unterschätzen.