Crash Eagles Kaarst können Meisterschaft perfekt machenAuch die U19 spielt um den Titel

Die Crash Eagles Kaarst und der HC Köln-West stehen sich am Samstag im zweiten Play-off-Finalspiel gegenüber. (Foto: Crash Eagles Kaarst)Die Crash Eagles Kaarst und der HC Köln-West stehen sich am Samstag im zweiten Play-off-Finalspiel gegenüber. (Foto: Crash Eagles Kaarst)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Um den fünften Titel zu erreichen, müssen die Adler nicht nur eine konzentrierte Leistung zeigen, sondern vor allem eine hohe Disziplin an den Tag legen. Wenn man das erste Finale in Kaarst und das Spiel in Köln in der Hauptrunde analysiert, stellt man fest, dass Strafzeiten tunlichst zu vermeiden sind. In der Hauptrunde (7:4 für Köln) erzielten die Rheinos fünf der sieben Tore in Überzahl. In Kaarst waren es zwei Überzahltreffer beim Kaarster 6:4-Erfolg.  Wenn es den Kaarstern gelingt von der Strafbank wegzubleiben, dann stehen die Chancen für einen erneuten Titelgewinn sehr gut. Gerade in der Offensive sind die Crash Eagles bestens besetzt und nur schwer auszurechnen. Dazu genügt der Blick auf die aktuelle Scorerliste der Play-offs. Thimo Dietrich (19 Punkte), Moritz Otten (18), Tim-Niklas Wolff (17) und Tim Dohmen (16) belegen die ersten vier Plätze der Liste. Kölns Routinier Robin Weisheit liegt mit 14 Punkten direkt dahinter.

2018 konnte die Crash Eagles in Köln nach einem spannenden Spiel den vierten Titel erringen und vier Jahre später will das Team von Coach Marcus Drücker den fünften Erfolg erzielen und so eine lange und anstrengende Saison mit einem Titel krönen.

Neben dem Final-Spiel der 1. Bundesliga ist auch die Kaarster Juniorenmannschaft im Einsatz bei der Deutschen Meisterschaft der U19 in Velbert. Trainer Philip Heiler und sein Team gehen als Titelverteidiger an den Start. Weitere Teilnehmer sind die Dragons Heilbronn aus Baden-Württemberg, die Bissendorfer Panther aus Niedersachsen, aus Bayern die Deggendorf Pflanz und der IHC Atting. Dazu die Red Devils und Unitas aus Berlin und die Menden Mambas.

Kaarst startet am Samstag um 11.30 Uhr mit der Partie gegen die Red Devils Berlin ins Turnier. Das Finale findet am Sonntag um 16 Uhr statt.  In den Jahren 2017 und 2018 gelang den Crash Eagles das Kunststück, sowohl bei den Herren als auch bei den Junioren den Titel zu gewinnen. Ob dieses Husarenstück erneut gelingt, wird man dann Sonntagabend wissen.