Crash Eagles Kaarst klettern auf Rang zwei19:7-Kantersieg gegen die Sauerland Steelbulls

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Gäste waren von Beginn an, trotz der Mitwirkung von DEG-Eishockey-Profi Eduard Lewandowski, auf verlorenem Posten, was auch das Schussverhältnis von 23:11 nach den ersten 20 Minuten bestätigte. Kaarst nutzte das Übergewicht zu sechs Toren, musste allerdings auch drei Gegentreffer hinnehmen. „Das waren drei Geschenke unserer Defensive“, so Trainer Otten.

Im zweiten Drittel schossen die Adler sage und schreibe 29 Mal auf den Kasten der Gäste und trafen erneut sechsmal. Die Besucher in der Stadtparkhalle hätten hier durchaus häufiger jubeln können, leider waren die Adler zu verspielt und nicht konsequent im Abschluss.

Auch im letzten Drittel waren die Adler haushoch überlegen und schraubten das Endergebnis auf 19:7. Durch den Sieg rutschen die Adler auf den zweiten Platz der Bundesliga.

Die Torschützen: Kaarst: Thimo Dietrich (6), Dominik Boschewski, Nils Lingscheidt, Tim-Niklas Wolff, Dominick Thum (je 2), Tim Dohmen, Leonard Oehme, Tobias Wolff, Jakob Matzken und Jan Wrede; Sauerland: Christian Perlitz (3), Stefan Stresser (2), Sascha Jacobs und Eduard Lewandowski.

Am 10. Mai empfängt man dann die Düsseldorf Rams zum Derby.

Vorbereitungsturnier
Crash Eagles Kaarst landen auf dem dritten Rang in Köln

​Ein 6:5-Sieg nach Penaltyschießen gegen den Crefelder SC beschert den Crash Eagles Kaarst den Bronze-Rang beim Turnier der HC Köln-West Rheinos. ...

Personalplanung bei den Rhein-Main Patriots
Mit Marco Forster kommt ein weiterer Torgarant zurück

​Marco Forster wechselt von den Kassel Wizards nach drei Jahren wieder zurück zur alten Wirkungsstätte und spielt künftig für den Skaterhockey-Zweitligisten Rhein-Ma...

Fünf Teams treffen sich zur Standortbestimmung
Crash Eagles Kaarst reisen zum Vorbereitungsturnier nach Köln

​Wo am 16. Dezember 2018 die Saison 2018 mit dem Meistertitel endete, beginnt die neue Spielzeit 2019 für die Crash Eagles Kaarst: In der Sportanlage in Köln-Bocklem...

Der Meister legt wieder los
Crash Eagles Kaarst starten in die Vorbereitung

​Mit neuem Trainerteam und einem Neuzugang beginnt für den Deutschen Skaterhockey-Meister Crash Eagles Kaarst die Vorbereitung auf die neue Bundesliga-Spielzeit. ...

Viel Erfahrung für die Rhein-Main Patriots
Patric Pfannmüller steht vor seinem Comeback

​Patric Pfannmüller wird für die Jubiläumssaison noch einmal das Patriots-Trikot tragen. Nachdem er in der vergangenen Saison bereits im Ligabetrieb der Skaterhockey...