Crash Eagles empfangen die Highlander LüdenscheidEinige Ausfälle auf Kaarster Seite

Crash Eagles empfangen die Highlander LüdenscheidCrash Eagles empfangen die Highlander Lüdenscheid
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Gäste stehen aktuell auf dem achten Tabellenplatz, haben allerdings zwei Partien weniger absolviert als die Konkurrenz. Im Gegensatz zur Vorsaison hat Carsten Lang, Trainer der Gäste, einen wesentlich größeren Kader zur Verfügung, was bis dato jedoch nichts an der Tatsache geändert, dass Jiri Svejda und André Bruch weiterhin über Wohl und Wehe der „Schotten“ entscheiden. Svejda konnte bereits 32 Scorerpunkte sammeln und Bruch deren 26. Auf dem dritten Platz der internen Liste folgt Joachim Könning, der seine Zelte in Lüdenscheid kurzfristig abgebrochen hat und nun in Duisburg spielt.

Die Crash Eagles sind hier wesentlich breiter aufgestellt, was auch notwendig ist, da am Samstag Tim Dohmen, Nils Surges, Moritz Otten und Niels Pniewski nicht zur Verfügung stehen. Hier wird man alternativ auf Akteure aus der Zweitvertretung und der Junioren bauen.  Man darf gespannt sein ob es den Adlern geling die „Schotten“ dicht zu machen und die Punkte in Kaarst zu behalten.

Spielbeginn in der Kaarster Stadtparkhalle ist am Samstag um 19.30 Uhr.