Christian Hommel verstärkt die SauerländerSauerland Steel Bulls

Lesedauer: ca. 1 Minute

Christian Hommel wird regelmäßig am Trainings- und Spielbetrieb des Zweitligisten teilnehmen. Das war Voraussetzung für seine Verpflichtung. „Durch seine Erfahrung wird er uns weiterhelfen“, ist sich der sportliche Leiter der Bulls, Norbert Krause, sicher. Gerade im Hinblick auf die möglicherweise spielentscheidenden Situationen wie Unter- oder Überzahlspiel kann „Homsi“, wie er von den Roosters-Fans genannt wird, durch seine präsente Art Hockey zu spielen einiges an seine Mitspieler vermitteln und weitergeben. Der Familienvater, der derzeit erneut Vaterfreuden – genauso wie Michael Wolf – entgegen sieht, wird zehn bis zwölf Spiele bestreiten. Dies haben Norbert Krause und „Homsi“ nach Durchsicht des Spielplans vereinbart, wobei die Familie natürlich vorgeht, darin sind sich alle Beteiligten einig.