Chiefs treffen auf EuropapokalsiegerUedesheim spielt gegen Augsburg

Chiefs treffen auf EuropapokalsiegerChiefs treffen auf Europapokalsieger
Lesedauer: ca. 1 Minute

Eine Sommerpause ist den Uedesheim Chiefs in diesem Jahr nicht vergönnt. Am Sonntag erwarten die Neusser um 15 Uhr den Europapokalsieger TV Augsburg im „Chiefs Garden“.

Nachdem die Bayern im letzten Jahr nur eine mäßige Hauptrunde spielten und sich erst in den Play-Offs steigerten, spielt der Vizemeister diese Saison groß auf. In bisher zehn Spielen kassierte der TV noch keine Niederlage und gab erst einen Punkt im Shoot-Out ab. Auch das Hinspiel gegen die Chiefs wurde mit 11:5 gewonnen.

Dementsprechend groß ist auch der Respekt der Uedesheimer vor dem Gegner. „Das ist die stärkste Mannschaft der Liga“, sagt Coach Marcel Mörsch. „Die haben die meisten Top-Spieler im Team.“ Das Augsburg in Lukas Fettinger erneut den ligaweiten Topscrorer in seinen Reihen hat, ist nicht überraschend. Satte 30 Tore sind es für ihn bereits nach nur 9 Spielen. Aber auch Simon Arzt spielt mit 17 Treffern bis jetzt eine überragende Saison.

Uedesheim ist in dieser Partie sicher nicht der Favorit. Mörsch: „Wir planen nicht mit den Punkten, werden aber alles versuchen, um in eigener Halle eine Überraschung zu landen.“ Zuletzt geschehen im Jahr 2011, als die Chiefs den TVA mit 11:5 bezwingen konnten. Vielleicht spielt es den Neussern in die Karten, dass Augsburg bereits am Samstag in einer hoch emotionalen Partie – der Neuauflage des letztjährigen Finales – in Köln antreten muss.

Ob Mörsch drei Reihen aufbieten kann, entscheidet sich kurzfristig. Neben dem Urlauber Max Hinrichs muss der Coach auf sein Lazarett bestehend aus Tim Schmitz, Jerome Bonin und Jan Körfgen verzichten.