Chiefs treffen auf den MeisterUedesheim Chiefs

Chiefs treffen auf den MeisterChiefs treffen auf den Meister
Lesedauer: ca. 1 Minute

In Uedesheim ist man mit sieben Punkten aus den ersten drei Spielen gut in die Saison gestartet, jetzt kommt der erste richtig große Gegner in diesem Jahr. Die Sauerländer haben ihre beiden bisherigen Partien gegen Kaarst und Assenheim wie erwartet gewonnen und werden mit fast der gleichen Mannschaft in Uedesheim antreten, die letzte Saison Meister wurde.

Doch sowohl in der Liga (4:8 / 4:5) als auch in der ersten Play-off-Runde (7:8 / 1:3) haben die Chiefs den Samurais immer einen harten Kampf geboten und sahen trotz unter dem Strich vier Pleiten nie wirklich schlecht aus. Ähnliches erwartet Coach Wolfgang Hellwig auch im anstehenden Spiel: „wir werden versuchen, defensiv gut zu stehen und wenig zuzulassen. Die Jungs wissen, was zu tun ist und werden um jeden Zentimeter kämpfen.“

Was die Vorwärtsbewegung angeht, sieht er im eigenen Team auch genügend Potenzial, um eine Überraschung zu schaffen: „wir müssen einen guten Tag erwischen, dann können wir sie schlagen. Man hat ja bisher schon gesehen, dass in dieser Liga nicht immer der Favorit gewinnt.“ Wichtig wird sein, „dass alle über die gesamte Spielzeit konzentriert bleiben und wir dumme Fehler vermeiden. Unsere Chancen vorne kriegen wir von selbst.“

Umso bitterer für den Coach, dass mit Raphael Scheu ein konstanter Scorer und Powerplay-Spezialist nach einem Skiunfall die nächsten Wochen ausfällt. Ebenso nicht zur Verfügung steht am Samstag Marcel Patejdl.