Chiefs kämpfen gegen den AbstiegWichtige Partie in Berlin

Chiefs kämpfen gegen den AbstiegChiefs kämpfen gegen den Abstieg
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die letzten beiden Spieltage in der Skaterhockey-Bundesliga sind aufgrund der Chancengleichheit zum gleichen Termin angesetzt. Die Uedesheim Chiefs können also samstags nicht das Uedesheimer Schützenfest besuchen, sondern gastieren um 18 Uhr in der Hauptstadt bei den Berlin Buffalos.

Das Schneckenrennen im Kampf gegen den Abstieg hat sich derweil in den letzten Wochen wieder zugunsten den Chiefs entwickelt: Assenheim und Berlin waren ähnlich erfolglos wie die Neusser und so kommt es, dass an den letzten beiden Spieltagen alles noch passieren kann.

Theoretisch können sich die Chiefs (10. / 14 Punkte) am Samstag mit einem Sieg in Berlin (12. / 9 Punkte) schon retten, wenn Assenheim (11. / 13 Punkte) in Lüdenscheid verliert, das selbst noch Punkte für die Sicherung des letzten Play-off-Platzes benötigt. Gewinnt am Samstag Berlin, haben die Buffalos bei entsprechendem Ausgang der Patriots-Partie am letzten Spieltag im direkten Duell die Chance, noch drin zu bleiben – wenn dann Uedesheim auch zu Hause gegen Köln verliert.

Eine Spannung, die man im Uedesheimer Lager vor der Saison gar nicht wollte. Aber wo man froh ist, es nun wieder selbst in der Hand zu haben und diese verkorkste Situation doch noch aus eigener Kraft zu einem guten Ende zu bringen. Die große Chance, es in Berlin direkt zu Ende zu bringen, bringt nochmal eine Portion Motivation ins Spiel.

Uedesheim wird mit zehn Spielern in die Hauptstadt reisen und die Schwächen der Berliner, die auch in der Defensive liegen, zu seinen Gunsten nutzen. Dass es im direkten Duell der beiden Teams, die hart an der Grenze zur dreistellig negativen Tordifferenz liegen (Berlin -97, Chiefs -99), ein Offensivspektakel wird, scheint naheliegend zu sein. Die Buffalos haben dazu in Fabian Rudloff (22 Tore) auch einen Top 20 treffsicheren Akteur in ihren Reihen. Bei den Chiefs führen Marco Hellwig (18) und Raphael Scheu (17) die interne Torschützenliste an.