Bundesliga bleibt bei zwölf Teams – Berlin und Düsseldorf steigen aufISHD

Bundesliga bleibt bei zwölf Teams – Berlin und Düsseldorf steigen aufBundesliga bleibt bei zwölf Teams – Berlin und Düsseldorf steigen auf
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die ISHD-Mitteilung im Wortlaut: „Im November letzten Jahres haben sich die Vereine der 1. Bundesliga auf der Bundesligatagung dafür ausgesprochen, die 1. Bundesliga sukzessive von 12 auf 10 Mannschaften zu reduzieren. Der ISHD-Vorstand ist diesem Wunsch nachgekommen und hat daraufhin in einem 2- Jahresplan die stufenweise Reduzierung beschlossen und Anfang d.J. bekanntgegeben.

Auf einer Bundesligatagung im September d. J. haben die Vereine der 1. Bundesliga ihre Meinung grundlegend geändert und die ISHD darum gebeten, die Entscheidung der Reduzierung rückgängig zu machen und die 1. Herrenbundesliga unverändert mit 12 Mannschaften fortzuführen.

Der ISHD-Vorstand hat diesen Wunsch aufgegriffen und in den letzten Tagen alle diesjährigen Vereine der 1. Bundesliga und die aktuellen Meister der 2. Bundesliga angeschrieben und um eine rechtsverbindliche Mitteilung aller Vereine gebeten, die vom Vereinsvorstand unterschrieben werden musste. Die Vereine haben sich nun mit 13:1 Stimmen dafür ausgesprochen, die 1. Herrenbundesliga mit 12 Mannschaften (gültig für mindestens 5 Jahre) fortzuführen.

Der ISHD-Vorstand hat am heutigen Tag offiziell beschlossen, dem Wunsch der Vereine nachzukommen und die 1. Herrenbundesliga mit sofortiger Wirkung bei 12 Mannschaften zu belassen - die 1. Herrenbundesliga 2015 - 2020 wird somit (weiter) mit 12 Mannschaften ausgetragen.

Bekannterweise sind die 1. Herrenmannschaft von 1. CSC Krefeld Skating Bears und Crash Eagles Kaarst aus der 1. Bundesliga 2014 abgestiegen und spielen in der Saison 2015 in der 2. Herrenbundesliga. Bestimmungsgemäß werden die freien Plätze in der 1. Bundesliga 2015 durch die Vereine Berlin Buffalos (Meister 2. Bundesliga Nord 2014) und ISC Düsseldorf Rams (Meister 2. Bundesliga Süd 2014) besetzt - das ursprünglich angesetzte Relegationsspiel zwischen beiden vorgenannten Mannschaften entfällt somit ersatzlos.“