Brisantes DerbyKaarst empfängt Uedesheim

Brisantes DerbyBrisantes Derby
Lesedauer: ca. 1 Minute

Spannender können die Vorzeichen für ein Derby nicht sein. Am kommenden Samstag (25. Juli, 18 15 Uhr) stehen sich in der Kaarster Stadtparkhalle mit den Crash Eagles Kaarst und den Uedesheim Chiefs zwei Mannschaften gegenüber, die dringend Punkte brauchen, um sich Ruhe im Abstiegskampf der Skaterhockey-Bundesliga zu verschaffen.

Beide Teams befinden sich aktuell in einem Formtief. Die Chiefs gewannen zwar vorletzte Woche in Lüdenscheid, verloren davor allerdings vier Spiele in Folge und mussten am letzten Wochenende wieder zwei empfindliche Niederlagen einstecken. Durch die Niederlage beim damaligen Schlusslicht Assenheim holte man die Niddataler zurück in den Kampf um den Klassenerhalt, einen Tag später erlebte man in eigener Halle beim 6:20 gegen Bissendorf ein Debakel.

Aber auch in Kaarst sieht es derzeit nicht besser aus. Fünf Spiele in Folge verlor man zuletzt, zwei davon gegen die direkte Konkurrenz aus Berlin und Düsseldorf. Der Traum von den Play-offs ist geplatzt. Jetzt gilt es so schnell wie möglich die nötigen Punkte für den frühzeitigen Klassenerhalt zu sichern. Ein Sieg gegen Lokalrivale Uedesheim wäre ein großer Schritt in die richtige Richtung. Doch es wird ein Spiel auf Messers Schneide erwartet. Beide Teams haben 14 Punkte auf dem Konto und trennen nur ein Tabellenplatz. Das Hinspiel konnten die Uedesheimer für sich entscheiden, als Kaarst den schon sicher geglaubten Sieg aus der Hand gab und im Penalty schießen das Nachsehen hatten. Die Revanche folgte vor wenigen Wochen, als Kaarst das Pokalviertelfinale bei den Chief im Shoot-out für sich entscheiden konnte. Das Spiel war ein Spiegelbild des ersten Aufeinandertreffens. Bleibt abzuwarten, wie sich die Partie am Samstag entwickeln wird.

Vorbereitungsturnier
Crash Eagles Kaarst landen auf dem dritten Rang in Köln

​Ein 6:5-Sieg nach Penaltyschießen gegen den Crefelder SC beschert den Crash Eagles Kaarst den Bronze-Rang beim Turnier der HC Köln-West Rheinos. ...

Personalplanung bei den Rhein-Main Patriots
Mit Marco Forster kommt ein weiterer Torgarant zurück

​Marco Forster wechselt von den Kassel Wizards nach drei Jahren wieder zurück zur alten Wirkungsstätte und spielt künftig für den Skaterhockey-Zweitligisten Rhein-Ma...

Fünf Teams treffen sich zur Standortbestimmung
Crash Eagles Kaarst reisen zum Vorbereitungsturnier nach Köln

​Wo am 16. Dezember 2018 die Saison 2018 mit dem Meistertitel endete, beginnt die neue Spielzeit 2019 für die Crash Eagles Kaarst: In der Sportanlage in Köln-Bocklem...

Der Meister legt wieder los
Crash Eagles Kaarst starten in die Vorbereitung

​Mit neuem Trainerteam und einem Neuzugang beginnt für den Deutschen Skaterhockey-Meister Crash Eagles Kaarst die Vorbereitung auf die neue Bundesliga-Spielzeit. ...

Viel Erfahrung für die Rhein-Main Patriots
Patric Pfannmüller steht vor seinem Comeback

​Patric Pfannmüller wird für die Jubiläumssaison noch einmal das Patriots-Trikot tragen. Nachdem er in der vergangenen Saison bereits im Ligabetrieb der Skaterhockey...