Bissendorfer Panther sind zu Gast in KaarstZwei Niederlagen in der vergangenen Saison

Kaarst crasheaglesKaarst crasheagles
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Crash Eagles haben keine guten Erinnerungen an die Panther, denn im letzten Jahr unterlag man zweimal gegen die kampfstarken Niedersachsen. In Kaarst verlor man mit 2:7 und in Lehrte mit 7:12. Diese Bilanz müssen die Adler unbedingt aufbessern, um eine möglichst gute Ausgangsposition für die Play-offs zu erreichen.

In diesem Jahr sind die Gäste noch nicht so richtig in Tritt gekommen, besonders auswärts waren die Panther eher zahm. Die sieben bisherigen Punkte errang Bissendorf ausschließlich in der heimischen Arena, auswärts blieb man noch ohne Zähler. Allerdings fällt bei genauerem Hinsehen auf, dass es oft knappe Ergebnisse waren und die Panther häufig erst in der letzten Phase der Spiele auf die Verliererstraße gerieten. Diese Tatsache und die Erfahrung aus der letzten Saison, sollte genug Warnung für die Mannschaft von Andre Ehlert sein, die Panther nicht zu unterschätzen.

Personell muss der Kaarster Übungsleiter auf einige Stammkräfte verzichten und wird daher mit Torwart Max Drücker und den Feldspielern, Bennet Otten, Dean Jacobs und Nico Scholten aus dem Kaarster Nachwuchs den Kader auffüllen.


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV