Bissendorf gewinnt „Spiel um Platz 2“

Haie kommen zum JubiläumHaie kommen zum Jubiläum
Lesedauer: ca. 1 Minute

In der Skaterhockey-Bundesliga unterlagen die Moskitos Essen im „Spiel um Platz 2“ der Nordgruppe mit 4:7 (0:1, 1:2, 3:4). Nach achtmonatiger Verletzungspause war Andy Pfaff wieder dabei. In seinem ersten Spiel ersetzte er Christian Sohlmann in der ersten Sturmreihe, der verletzungsbedingt ausfiel. Zudem musste Trainer Carsten Lapaczinski auf Pierre Klein (Urlaub) und Mannschaftskapitän Phil Janssen verzichten. Im ersten Drittel entwickelte sich ein interessantes und abwechslungsreiches Spiel. Die wenigen Chancen auf beiden Seiten machten die Torhüter zu nichte. Als die Zuschauer damit rechneten, dass die Mannschaften mit einem 0:0 in die erste Drittelpause gehen, erzielte in der 19. Minute Benjamin Hahnemann mit einem Distanzschuss die Führung für die Mannschaft aus der Nähe Hannovers. 30 Sekunden nach Wiederbeginn konnte Essen durch Robin Sarimski ausgleichen. Essen machte jetzt Druck, wurde aber zweimal ausgekontert, so dass Bissendorf schnell mit 3:1 in Führung ging. Bissendorf spielte danach ihre Cleverness aus, ließ wenige Essener Möglichkeiten zu und hielt das Ergebnis bis zur zweiten Drittelpause.

Nur sechs Sekunden nach Wiederbeginn erzielte Lars Wegener den Anschlusstreffer zum 2:3. Wie im zweiten Drittel, so auch jetzt. Bissendorf stand kompakt und konterte immer wieder die Essener Mannschaft aus. Zwei dieser Konter nutzte Bissendorf zu Toren, zum zwischenzeitlichen 2:5. In der Folgezeit erzielte jede Mannschaft noch zwei Treffer zum Endstand von 4:7. Nächstes Wochenende in Lüdenscheid hofft Carsten Lapaczinski zumindest wieder Pierre Klein einsetzen zu können, so dass drei komplette Reihen zur Verfügung stehen.