Barracudas verschenken wichtigen Sieg

Sieg ohne GlanzSieg ohne Glanz
Lesedauer: ca. 1 Minute

Trotz einer 4:0-Führung nach dem ersten Drittel haben die Kerpener Barracudas das Skaterhockey-Zweitligaspiel gegen die Hot Chilis Kollnau mit 5:7 verloren.

Nach einigen turbulenten Situationen in den ersten fünf Minuten, als es auf und ab ging, gewannen die Hausherren immer mehr Kontrolle über das Spielgeschehen. Dazu gingen die Barracudas mit einer Führung aus dieser Phase hervor. Christian Miltz nutzte bereits die erste Überzahl in der zweiten Minute zum 1:0. Mit dieser Rührung im Rücken wurde Kerpen immer sicherer und baute die Führung aus. Das 2:0 in der zwölften Minute durch Sandro Kerrutt und das 3:0 durch Felix Seybold in der 13. Minute waren die logische Folge. Thomas Schmalen erhöhte in der 15. Minute auf 4:0. Danach wendete sich das Blatt; Kollnau ging mit 5:4 in Führung (53.). Miltz gelang zwar noch einmal der Ausgleich, doch Kollnau verließ den Platz als Sieger.