Badgers an die Tabellenspitze vorgerückt

Badgers an die Tabellenspitze vorgerücktBadgers an die Tabellenspitze vorgerückt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Jubel in der RVS-Arena am Samstagabend: Die Badgers Spaichingen sind nach ihrem 6:2-Sieg gegen den VT Zweibrücken an die Tabellenspitze der 2. Skaterhockey-Bundesliga Süd aufgerückt und haben den punktegleichen Erstligaabsteiger Freiburg Beasts über das Toreverhältnis auf Platz zwei verwiesen.

Das Spiel der Baders gegen die Kontrahenten aus Zweibrücken war nicht gerade eines „nach dem Lehrbuch“. Die Badgers haben, so Trainer Richard Trojan „heute unglaublich viele Schüsse zugelassen“, aber „man kann nur so gut spielen, wie der Gegner es zulässt – Zweibrücken hat sehr aufmerksam gespielt und Spaichingen ist sehr leichtfertig mit den vielen Chancen umgegangen. Als es dann beinahe richtig gefährlich wurde, sind die Badgers aus dem Schlaf aufgewacht. Doch ich hatte über die gesamte Spieldauer hinweg nie den Eindruck, es könnte etwas passieren. Die Jungs haben sich einfach selbst das Leben schwer gemacht, aber es sind am Ende zwei sehr wichtige Punkte geworden und ich bin stolz auf die Mannschaft“, war das Fazit des Trainers.

Es dauerte tatsächlich bis zur 16. Spielminute, bis das erst Tor fiel – allerdings auf der falschen Seite. Badgers-Torhüter Achim Hahn musste hinter sich greifen als Michael Sawicki zum 0:1 eingenetzt hatte. Die Antwort gab wenige Sekunden später Badger Dominic Auger: Auf Zuspiel von Uwe Bisceglia fiel der Ausgleich zum 1:1. Kurz vor der Drittelpause dann noch das 1:2, Torschütze wiederum die Sawicki. Hiermit verabschiedeten sich die Zweibrücker vom Publikum, zumindest was das Toreschießen betraf. Jochen Mandel, Raphael Schlenker und Christopher Kohn waren die Baders-Torschützen im zweiten Drittel. In der 52. und 53. Spielminute dann machten die Badgers den Sack endgültig zu: Nochmals Dominic Auger und anschließend Uwe Bisceglia netzten zum 5:2 und schließlich zum Endstand 6:2 ein.

Tore: Dominic Auger (2), Jochen Mandel, Raphael Schlenker, Christopher Kohn und Uwe Bisceglia.

(Foto: Sich selbst das Leben schwer gemacht haben sich die Badgers beim Spiel gegen den VT Zweibrücken. Am Ende konnte die Mannschaft um Trainer Richard Trojan mit einem 6:2-Sieg zwei überaus wichtige Punkte verbuchen und ist an die Tabellenspitze vorgerückt.)