7:5-Auswärtserfolg in VelbertDüsseldorf Rams

7:5-Auswärtserfolg in Velbert7:5-Auswärtserfolg in Velbert
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Rams fanden zunächst besser ins Spiel und konnten früh mit 2:0 in Führung gehen. Bis zur ersten Pause konnten die Commanders auf 1:2 verkürzen. Ab dem zweiten Drittel kamen die Commanders besser ins Spiel und überzeugten vor allem durch körperlich präsentes Spiel und großes Engagement. Die Rams konnten ihr deutliches Chancenplus nicht zielstrebig in Tore umwandeln, wobei die Commanders ihre wenigen Chancen clever zu verwerten wussten. Es entwickelte sich somit ein Spiel auf Augenhöhe, welches mit bis zum 5:5-Ausgleich durch die Rams Mitte des letzten Abschnitts offen blieb. In der Schlussphase waren die Rams allerdings das konditionell stärkere Team und gingen letztendlich verdient als Sieger vom Platz, da die Commanders in dieser Phase nichts mehr entgegenzusetzen hatten und somit nach vier Siegen in Folge wieder als Verlierer vom Platz gehen mussten. Die Düsseldorfer Tore erzielten Luca Linda (3), Robin Wilmshöfer (2), Moritz Matzkies und Marco Esser.

Die Rams konnten durch den Sieg zur Spitze aufschließen und bewahrten sich die theoretische Minimalchance, die Runde als Erster zu beenden. Nach einer kurzen Sommerpause erwarten die Rams am 1. September um 13 Uhr die Crocodiles Donaustauf in Düsseldorf zum vorletzten Heimspiel der Saison.

Vorbereitungsturnier
Crash Eagles Kaarst landen auf dem dritten Rang in Köln

​Ein 6:5-Sieg nach Penaltyschießen gegen den Crefelder SC beschert den Crash Eagles Kaarst den Bronze-Rang beim Turnier der HC Köln-West Rheinos. ...

Personalplanung bei den Rhein-Main Patriots
Mit Marco Forster kommt ein weiterer Torgarant zurück

​Marco Forster wechselt von den Kassel Wizards nach drei Jahren wieder zurück zur alten Wirkungsstätte und spielt künftig für den Skaterhockey-Zweitligisten Rhein-Ma...

Fünf Teams treffen sich zur Standortbestimmung
Crash Eagles Kaarst reisen zum Vorbereitungsturnier nach Köln

​Wo am 16. Dezember 2018 die Saison 2018 mit dem Meistertitel endete, beginnt die neue Spielzeit 2019 für die Crash Eagles Kaarst: In der Sportanlage in Köln-Bocklem...

Der Meister legt wieder los
Crash Eagles Kaarst starten in die Vorbereitung

​Mit neuem Trainerteam und einem Neuzugang beginnt für den Deutschen Skaterhockey-Meister Crash Eagles Kaarst die Vorbereitung auf die neue Bundesliga-Spielzeit. ...

Viel Erfahrung für die Rhein-Main Patriots
Patric Pfannmüller steht vor seinem Comeback

​Patric Pfannmüller wird für die Jubiläumssaison noch einmal das Patriots-Trikot tragen. Nachdem er in der vergangenen Saison bereits im Ligabetrieb der Skaterhockey...