25 Jahre Crash Eagles Kaarst

25 Jahre Crash Eagles Kaarst25 Jahre Crash Eagles Kaarst
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Vor genau 25 Jahren tauschten ein paar junge Leute ihre Spielstätte und gründeten einen Verein. Die Rede ist vom Umzug der Rollsportbegeisterten weg von einem Parkplatz hinein in die Dreifachturnhalle. Die Crash Eagles Kaarst wurden aus der Taufe gehoben. Nach nunmehr 25 Jahren sind sie sportlich nicht mehr aus Kaarst wegzudenken. Dafür sorgten nicht nur die vielen Titel in diesem Zeitraum, auch das vielfältige Engagement im Laufe der Jahre außerhalb des Spielfelds.

Von den damaligen Gründungsmitgliedern des 24. März 1985 sind heute noch aktiv in der Vereinsarbeit tätig: Präsident Dieter Tischer, Schatzmeister Klaus Dorn und das den Vorstand beratende Mitglied Thomas Mänl. Der einzig noch aktive Spieler ist Steffen Dorn, der heute noch seine Schuhe schnürt, wenn es heißt, für die zweiten Herren auf Punkte- und Torejagd zu gehen. Aber auch die anderen Ur-Eagles wie Jörn Emons, Armin Lehwalder, Edith Pape, Inge und Horst Tischer sowie Maria und Hans Mänl üben heute noch Funktionen in der Vereinsarbeit aus. Eine ebenso wichtige und für den Verein prägende Person war von Anfang an der langjährige Vorsitzende Uwe Reiß, der im September 2004 völlig überraschend mit 36 Jahren verstarb.

Der Mutterverein ist heute mit rund 375 Mitgliedern sehr stark gewachsen. Die Sportart ist „in“ und kann mittlerweile als etablierte Randsportart bezeichnet werden. Exotisch sind die Eagles schon lange nicht mehr. Seit fast 15 Jahren spielen die jeweiligen Altersklassen in den höchsten Ligen des Dachverbands ISHD auf Bundesliganiveau. 51 nationale und zwei internationale Titel sprechen eine Sprache für sich, ebenso die beeindruckende Sammlung von rund 150 Pokalen aus vielen Turnieren und Meisterschaften aller Altersklassen. 18 Kaarster Spieler trugen für Deutschland das Nationaltrikot.

Das soziale Engagement rundet auch der Förderverein Eagles Plus ab. Deren gestiegene Mitgliederzahl auf über 100 Spender trägt sehr zum allgemeinen aktiven Vereinsleben bei, ebenso die Summe von über 70.000 Euro, die im Laufe der 15 Jahre gespendet wurden, je zur Hälfte an in Not geratene Sportler und für die Nachwuchsarbeit der Eagles.

Dies sind alles Gründe, dieses Ereignis gebührend zu feiern. Am kommenden Samstagabend, 27. März, wird es in der Rathausgalerie Kaarst eine Jubiläumsfeier geben. Ab 18:30 Uhr erwarten die Verantwortlichen der beiden Vereine rund 300 Gäste, angeführt vom NRW-Verkehrsminister Lutz Lienenkämper, gefolgt vom Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, dem Bundestagsmitglied Ansgar Heveling und dem Hausherrn Bürgermeister Franz-Josef Moormann. Weitere politische Vertreter, sowie Persönlichkeiten aus der lokalen Wirtschaft, Sponsoren und viele alte Bekannte aus den Gründerjahren haben ihr Kommen zugesagt.

Zu sehen werden viele alte Bilder und alte Trikots sein, die seit Beginn der sportlichen Aktivitäten getragen wurden, das neue Maskottchen der Eagles „Crashi“, eine Menge alter Programmhefte und Vereinszeitschriften aus den letzten Jahren. Die aktuellen Fanartikel werden ausgestellt sowie für die Laien eine Schaufensterpuppe in kompletter Skaterhockeykleidung zeigen, was für die Ausübung dieser Sport notwendig ist. Eine besondere Überraschung hat sich der Vorstand noch für die Mitglieder ausgedacht. Dieses kleine Geheimnis wird auf der Feier gelüftet.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅