16:3 im Spitzenspiel

Badgers gewinnen AufstiegskrimiBadgers gewinnen Aufstiegskrimi
Lesedauer: ca. 1 Minute

Im Spitzenspiel der 2. Skaterhockey-Bundesliga Süd fegten die Badgers Spaichingen ihre Kontrahenten Deggendorf Pflanz mit einem 16:3 (5:2, 4:0, 7:1)-Sieg aus der Arena. Schön, schnell, motiviert, konzentriert und fair – so ist in wenigen Worten das Spiel der Badgers gegen Deggendorf zu beschreiben. Trainer Richard Trojan stand hinter der Bande ins Gesicht geschrieben, dass es ihm, wie er nach dem Spiel betonte „heute Spaß gemacht hat, der Mannschaft zuzusehen – für die Zuschauer war alles dabei, was ein richtiges Fan-Herz begehren kann“.

Die Revanche für die 1:6-Niederlage in Deggendorf ist den Dachsen um ihren Trainer Richard Trojan mehr als gut gelungen. Den Schwenninger Schwänen auf dem Eis entflogen hatte Dominic Auger, bevor er sich in der neuen Eishockeysaison als „Schlittenhund“ bei den Huskies in Kassel einspannen lässt, am Samstag das Badgers-Trikot übergestreift. Zwei Tore und zwei Vorlagen gehen auf das Konto des Stürmers, jeweils drei Tore für die Badgers erzielten Elias Butz und Jochen Mandel. Für Pflanz-Torhüter Manuel Früchtl war dies ein harter Arbeitstag, so dass er zwölf Minuten vor Spielende seinem Backup Christoph Werner den Kasten überließ. Badgers-Torhüter Achim Hahn sah dies gelassen – mit drei Gegentoren und verhältnismäßig wenigen Einschusschancen der Pflanz war für ihn die Welt in Ordnung. Nach zehn Spielen belegen die Badgers Tabellenplatz drei mit 16 Punkten und 108:44 Toren; die Deggendorfer Pflanz sind auf Platz zwei nach zwölf Spielen mit 17 Punkten und 84:68 Toren vor dem unangefochtenen Spitzenreiter Freiburg Beast (20 Punkte aus elf Spielen).

Am kommenden Wochenende stehen zwei Spiele in Nordrhein-Westfalen an. Am Samstag, 21. Juni, geht es zum 15 Uhr zu den Crash Eagles Kaarst II. Tags darauf treten die Spaichinger um 15.30 Uhr zum Auswärtsspiel bei Fortuna Bonn Thunder an.

Klassenunterschied war zu sehen
18:5-Kantersieg der Crash Eagles Kaarst in Düsseldorf

​Es war kein Spiel auf Augenhöhe gegen indisponierte Düsseldorfer Rams. Trotz der fehlenden Dominik Boschewski, Tim Dohmen und Tobias Wolff war beim 18:5-Sieg der Cr...

Skating Bears besiegen die Commanders Velbert
Deutliche Angelegenheit für den Crefelder SC

​Die Skating Bears gewinnen in der Skaterhockey-Bundesliga souverän gegen die Commanders Velbert: Der Crefelder SC setzte sich mit 11:2 (3:0, 6:1, 2:1) durch. ...

Spiel gegen die Commanders Velbert
Heimpremiere der Skating Bears am Sonntag

Am Sonntag um 19 Uhr feiern die Skating Bears ihre Saison-Heimpremiere in der Horkesgath-Arena: Der Crefelder SC trifft in der Skaterhockey-Bundesliga auf die Comman...

Dinos treffen aufeinander
Derbytime! Crash Eagles Kaarst zu Gast in Düsseldorf

​Das Duell zwischen den Crash Eagles Kaarst und den Düsseldorf Rams ist ein Klassiker im Skaterhockey, denn schon seit den achtziger Jahren sorgt das Duell der beide...

Klarem 18:4 bei Rhein-Main Patriots folgt 9:7-Arbeitssieg gegen Freiburg
Sechs-Punkte-Wochenende für IHC Atting

​Der IHC Atting hat einen perfekten Start in die Saison 2019 der 2. Skaterhockey-Bundesliga hingelegt. Die Wölfe holten aus den beiden ersten Spielen sofort die voll...