15:1-Kantersieg der Eagles im Pokal

Gelungener Einstieg in die neue SaisonGelungener Einstieg in die neue Saison
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Es hat Spaß gemacht“, sagte der Keeper der Düsseldorf Flyers, Angelo Bischoff, nach dem Skaterhockey-Spiel in der zweiten Runde des ISHD-Pokal. Dabei hatte sein Team gerade mit 1:15 gegen Bundesligist Crash Eagles Kaarst verloren.

Nicht nur die zahlreichen Kaarster Zuschauer waren zufrieden, auch die beiden Eagles-Trainer Wolfgang Hellwig und René Kempkes. Es war ein munteres Toreschießen. Die Flyers igelten sich in der eignen Hälfte ein, konnten aber die Torflut nicht ganz verhindern. Gute Paraden der Flyers-Torhüter Daniela Groutens und Angelo Bischoff sowie zahlreiche Latten- und Pfostentreffer verhinderten eine höhere Torausbeute. Somit gelangen die Adler ungefährdet in die dritte Pokalrunde. Zu bemerken ist der lupenreine Hattrick von Cédric Rauhaus zwischen der 14. und 18. Spielminute.

Außerdem freuten sich Spieler, Eltern und Trainer über den gelungenen Einstand der drei Juniorenspieler Dennis Peekhaus (Torhüter), Christoph Glaubach und der zweifache Torschütze Jannik Marke.

Die Kaarseter Torschützen: Marco Hellwig (4), Cédric Rauhaus (3), Mike Höfgen, Jannik Marke (je 2), Tim Gralla, Bastian Dietrich und Davis Walczok.