13 Tore für die Badgers

Badgers gewinnen AufstiegskrimiBadgers gewinnen Aufstiegskrimi
Lesedauer: ca. 1 Minute

Erfolg im Doppelpack hieß es am Samstag in der RVS-Arena: Die Young Badgers besiegten mit 22:0 Toren ihre Kontrahenten aus Bad Friedrichshall, die Badgers Spaichingen gewannen danach in der 2. Skaterhockey-Bundesliga Süd mit 13:3 gegen die Hilden Flames.

„An alles andere als an einen Sieg möchte ich gar nicht denken“, sagte Trainer Richard Trojan vor dem Beginn des Spiels gegen Hilden. Auch wenn die Badgers nicht ihre eigentlich mögliches Leistungspotential abgerufen hat, schlug nach 60 eher glanzlosen Spielminuten ein 13:3-Sieg mit zwei Punkten auf der Tabelle zu Buche. Ihre Pflicht haben sie erfüllt, auch wenn viele Chancen leichtsinnig verspielt wurden. Torschützenkönig war Jochen Mandel mit insgesamt fünf Treffern. Das Team aus Hilden war mit lediglich sechs Feldspielern und Torwart Florian Moths angereist, so dass sich zusätzlich Trainer Karl-Heinz Bahners kurz vor Beginn das Trikot überstreifte, damit Hilden spielfähig war. Erstaunlich, dass sich trotz dieses Mini-Kaders das Tabellenschlusslicht kampfbereit durch die drei Drittel spielte.

Die Tore erzielten Jochen Mandel (5), Matthias Neher (4), Christian Kauth (3) und Manuel Jost.