WM-Spiele trotz Hochwasser-Warnstufe 4 nicht in GefahrIIHF-Inlinehockey-WM

WM-Spiele trotz Hochwasser-Warnstufe 4 nicht in GefahrWM-Spiele trotz Hochwasser-Warnstufe 4 nicht in Gefahr
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Wir brauchen uns bezüglich der Durchführbarkeit keine Sorgen machen. Wir stehen in ständigem Kontakt mit dem Hallenmanagement. Einzig die Parkplatzsituation hat sich für uns durch die Überflutung der Parkflächen an der gesperrten Pieschener Allee erheblich erschwert“, sagt Dr. Peter Micksch, der Vorsitzende des lokalen Organisationskomitees Dresden.

Die WM-Besucher werden gebeten, bei der Anreise den ÖPNV (Linie 10/Haltepunkt Alberthafen oder Krankenhaus Friedrichstadt bzw. Buslinie 94 Haltepunkt Krankenhaus Friedrichstadt) zu nutzen oder auf das Parkhaus Mitte auszuweichen.