Vipers unterlagen Brasilien

Vipers unterlagen BrasilienVipers unterlagen Brasilien
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die WM-Pause nutzte das DIHL-Team der Landsberg Vipers für zwei Freundschaftsspiele. Dabei traf der TSV sogar auf die Nationalmannschaft von Brasilien, die bei der IIHF-Inlinehockey-WM in Landshut und Passau den ersten Platz im B-Pool belegte. Die technisch besseren Landsberger unterlagen der Inlinehockey-Seleção allerdings mit 3:7, da die Südamerikaner unermüdlich kämpften. Für die Vipers waren Max Schmidle, Thomas Holzmann und Michael Bauer erfolgreich. In einem weiteren Testspiel gewann Landsberg schließlich noch gegen die Young Rollers Germering.

Passau und Erding zu Gast in Düsseldorf
Zwei Heimspiele für die Gladiators

Am Samstag finden im Eisstadion an der Brehmstraße die nächsten Heimspiele der Düsseldorf Gladiators in der Saison 2016 der Deutschen Inlinehockey-Liga (DIHL) statt....

Inlinehockey-Nationaltrainer und Eishockey-Pionier
Christian Müller: Vom Eigentor bis zum Nationaltrainer des Iran

Und wieder schallt dieses eine Wort durch die Halle. „Dobare!“, ruft Christian Müller. Ob das so korrekt geschrieben ist? Oder auch ausgesprochen? Da ist sich der 32...

Stiller Eishockey Center
Schlittschuhlaufen auf Berlins erster Synthetik-Eisfläche

Ende April 2016 wurde im Berliner-Stadtbezirk Treptow-Köpenick die erste Synthetik-Eisfläche Berlins offiziell eröffnet. Bis dahin war es ein langer und oft beschwer...

Auftakt in die IIHF-Inlinehockey-WM
Niederlagen gegen die USA und Kanada

Die DEB-Auswahl ist mit zwei Niederlagen in die IIHF-Inlinehockey-WM 2015 in Finnland gestartet. ...

DIHL-Finale: Erding bleibt Meister
IC Königsbrunn ist deutscher Inlinehockey-Vizemeister

Der IC Königsbrunn konnte am Freitagabend den Rückstand aus dem Hinspiel nicht aufholen. Erding bleibt nach einem 7:4-Erfolg neuer und alter Deutscher Inlinehockey-M...