Viel los in der NIHL

Saison in der NIHL gestartetSaison in der NIHL gestartet
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am vergangenen Wochenende traten alle drei Klassen der Norddeutschen Inlinehockey-Liga (NIHL) an den Start, wobeider HIC Hameln unbesiegbar war.

Die Hamelner gewannen beim Schüler-Spieltag auf eigenem Patz klar gegen die Celler Oilers mit 9:4 und gegen FC Reislingen mit 5:2. Das Spiel EC Celler Oilers gegen FC Reislingen endete nach der regulären Spielzeit unentschieden. Auch in der Verlängerung konnte keiner der beiden Mannschaften den Zusatzpunkt für sich gewinnen. Erst im Penaltyschießen zeigten die Oilers, dass sie die besseren Nerven hatten, sodass die jungen Oilers das Penaltyschießen für sich entschieden; 5:4.

Tabelle:

1. HIC Hameln 4 / + 10 / 11

2. FC Reislingen 6 / - 4 / 7

3. EC Celler Oilers 4 / - 3 / 6

4. MTV Englbostel 4 / - 3 / 3

Keine 24 Stunden später fand wieder in Hameln der dritte Jugendspieltag statt. Was die Schülermannschaft von Hameln vorgelegt hatte, wollte die Jugendmannschaft nachmachen: Im ersten Spiel gegen den SV Resse gewann HIC Hameln mit 4:1. Das zweite Spiel konnten die jungen Hamelner ohne Probleme mit 8:0 für sich gewinnen.

Durch beide Siege wurde die Mannschaft aus Reislingen unter Druck gesetzt. Auch die jungen Wolfsleiner mussten beide Spiele gewinnen, damit sie die Tabellenführung beibehalten konnten. Nur eine Niederlage oder ein Remis würde bedeuten, dass sie ihren ersten Platz an den HIC Hamen abtreten mussten.

Das erste Spiel gegen den ERC Hannover konnte der FC Reislingen mit 9:1 für sich gewinnen. Durch diesen hohen Sieg wurde die Mannschaft weiter motiviert, ihren ersten Platz in der Tabelle zu verteidigen. Auch das Spiel gegen Resse verlief anfangs sehr gut für die junge Mannschaft aus Reislingen. Erst in den Schlussminuten ließen bei den Spielern die Kräfte und die Konzentration nach, sodass sich Fehler in der Abwehr und bei der Passübergabe einschlichen. Diese Fehler wurden von den Moskitos Resse eiskalt für Konter ausgenutzt, sodass das Spiel mit 3:7 für Resse endete.

Tabelle:

1. HIC Hameln 4 / + 17 / 12

2. FC Reislingen 6 / + 8 / 12

3. SV Resse 5 / - 3 / 6

4. EC Celler Oilers 2 / + 3 / 3

5. ERC Hannover 5 / - 25 / 0

Beim Seniorenspieltag in Resse blieben die Gastgeber weiterhin ungeschlagen und führen

nach ihrem vierten Spiel die Tabelle an.

FC Reislingen - SV Resse 2:8

TSV Limmer - SSV Sehlde 3:9

TuSpo Göttingen - SV Resse 1:7

FC Reislingen - SSV Sehlde 0:3

TSV Limmer - TuSpo Göttingen 5:4

Tabelle:

1. SV Resse 4 / + 21 / 12

2. TSV Limmer 6 / - 5 / 10

3. SSV Sehlde 4 / + 7 / 8

4. ERC Hannover 2 / + 4 / 5

5. MTV Engelbostel Uhus 4 / - 8 / 4

6. SV Fuhrberg 2 / + 3 / 3

7. FC Reislingen 4 / - 12 / 2

8. HIC Hameln 2 / - 3 / 1

9. TuSpo Göttingen 2 / - 7 / 0


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒