Sharks holen Punkt in Baunatal

Kaufungen Sharks machen IHD-Meisterschaft perfektKaufungen Sharks machen IHD-Meisterschaft perfekt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Eine 4:5 (1:2, 2:0, 0:1, 1:1, 0:1)-Niederlage nach Verlängerung mussten die Kaufungen Sharks in der IHD-Bundesliga bei den Pinguinen Baunatal hinnehmen. Nach dem ersten Abtasten schlug Jens Philip Witzel in der neunten Minute zum 1:0 zu. Doch die Baunataler ließen sich dadurch nicht aus der Ruhe bringen und glichen in der elften Minute durch Henning Inselmann aus. Kleine Unaufmerksamkeiten in der Abwehr der Sharks brachten in der zwölften Minute den Baunatalern den Führungstreffer durch André Haaf.

Im zweiten Viertel konzentrierten sich der Sharks wieder auf ihr Spiel. So gelang den Kaufungern durch Tobias Schwab in der 16. Minute der Ausgleich zum 2:2. Die Sharks waren am Drücker. Patrick Schulte sorge schließlich in der 25. Minute für die 3:2-Führung. Anfangs des dritten Viertels musste man gleich nach zehn Sekunden den 3:3-Ausgleich durch André Haaf hinnehmen. Im Schlussabschnitt ging die Partie als hin und her, beide Goalies wurden unter Beschuss gesetzt. Irgendwann musste ein Tor fallen und so war es auch. In der 55. Minute ging Baunatal durch Lukas Balz in Führung. Die Sharks steckten diesen Treffer weg und kämpften weiter. Und sie wurden auch belohnt. In der 57. Minute markierte Tobias Schwab den 4:4-Ausgleich – es ging in die Overtime. Die Verlängerung begann für die Sharks in Unterzahl. Baunatal gewann den Bully und konnte sein Powerplay aufziehen. Kurz vor Ablauf der Strafzeit gelang André Haaf in der 62. Minute der Siegtreffer.