Robert Müller führt Herren-Nationalteam an

Streethockey-WM: Kanada zum fünften Mal WeltmeisterStreethockey-WM: Kanada zum fünften Mal Weltmeister
Lesedauer: ca. 1 Minute

DEL-Spieler Robert Müller führt das 25-köpfige Aufgebot des deutschen Streethockey-Verbandes für die Weltmeisterschaft im eigenen Land an. Dies teilte Nationalmannschaftsmanager Martin Kirsch am Freitag in Düsseldorf mit. Mit Daniel Hilpert und Manuel Kofler hofft das Team noch auf weiteren prominenten Zuwachs, doch liegt von beiden Spielern momentan noch keine verbindlich Zusage vor. Der Kader, der ab 7. Juni in Düsseldorf zu einem kleinen Trainingslager zusammen-gezogen wird, umfasst drei Torsteher, zehn Verteidiger und 14 Stürmer. Zum WM-Auftakt trifft das Team vom Trainerduo Christian Bucheli und Marc Thumm in der Ratinger Eisporthalle am Sand-bach auf den Erzrivalen Österreich. Weitere Gegner in der B-Pool-Gruppe D sind die Cayman Is-lands und Griechenland. „Beim Blick auf unsere Vorrundengruppe denke ich schon, dass der erste Platz machbar ist“, umreißt Robert Müller, der im Gegensatz zum Eishockey bei der WM nicht im Tor steht, sondern im Feld stürmen wird, das Ziel der Mannschaft. Auch Nationalmannschaftsma-nager Martin Kirsch ist optimistisch: „Wir haben ein starkes Team nominiert und unser minimales Ziel ist der Aufstieg in den A-Pool.“

Sämtliche Spiele mit deutscher Beteiligung werden voraussichtlich vom Kölner Fernsehsender „Center TV“ übertragen.

Das WM-Aufgebot:

Tor: Georg Hirschvogl (Rosenheim), Armin Neubauer (Oberaudorf), Brian Lang (Germaringen) Abwehr: Florian Müller (Bayreuth), Josef Staltmayr, Markus Ratberger, Christian Kratzmeir, Tobi-as Schmid (alle Weilheim), Thomas Gradl (Oberaudorf), Thorsten Ploenes (Running Rams Düs-seldorf); noch offen: Heiko Vogler (Heilbronn), Daniel Rau (Germaringen) Sturm: Thorsten Steffens, Philipp Sintenis, Stephan Schmidt (alle Bayreuth), Robert Müller, Mar-kus Schütz, Christian Kornberger (alle Rosenheim), Markus Kliegel, Stefan Vogel (beide Weil-heim), Peter Berger, Martin Reiter (beide Oberaudorf), Christian Perlitz (Tigers Düsseldorf), noch offen: Christian Augst (Germaringen), Daniel Hilpert (Oberaudorf), Manuel Kofler (Rosenheim).

Auf Abruf stehen bereit:

Abwehr: Patrick Stach (Schalke Cannibals), Christoph Clemens (Running Rams Düsseldorf), Jo-nas Panzer (Bayreuth), Stefan Binder (Tigers Düsseldorf) Sturm: Toni Dürr (beide Oberaudorf), Christian Arpke (Weilheim), Frank Sempf (Running Rams Düsseldorf), Piero di Natale (Heilbronn).

WM-Vorrundenspiele mit deutscher Beteiligung:

Samstag, 9.6., 20:30 Uhr gegen Österreich

Sonntag, 10.6., 16:00 Uhr gegen Cayman Island

Montag, 11.6., 21:00 Uhr gegen Griechenland