Rhein Rollers sind erneut Deutscher MeisterDEG Rhein Rollers

(Foto: Verein)(Foto: Verein)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Auch ohne Trainer Christian Müller, der aus privaten Gründen verhindert war, setzte sich der Vorrundenerste nach ausgeglichener erste Hälfte am Ende verdient durch. „Ich bin sehr stolz auf die Jungs – sie haben eine tolle Saison gespielt und sich auch in Spielen, wo wir dezimiert angetreten sind, immer voll reingehangen“, sagt Müller.

Den zwischenzeitlichen 0:2-Rückstand in der ersten Halbzeit glichen Alexander Brinkmann und Thomas Müller mit ihren Toren noch vor der Pause aus. Christoph Köster und Kristian Isenberg schossen die Düsseldorfer dann in Führung. Das 5:2 durch Brinkmann schien bereits die Entscheidung gewesen zu sein, doch Baunatal kam unmittelbar im Gegenzug noch einmal auf 3:5 heran. Auch von Brinkmanns drittem Treffer erholten sich die Gastgeber noch einmal und verkürzten abermals. Müllers Tor zum 7:4 war letztlich der Schlusspunkt.

„Das war gar nicht so einfach für die Jungs. Dass ich nicht dabei sein kann, war vorher ja klar. Aber lange Zeit sah es unter der Woche so aus, als hätten wir auch keinen Torhüter“, sagt Christian Müller.

In Felix Siry wurde aber zumindest ein gelernter Torhüter der zweiten Mannschaft noch rechtzeitig fit. Durch weitere Ausfälle reisten die Rhein Rollers auch nur mit sieben Feldspielern an. Grund zur Freude bereitete auch die U 20, die ihren Meistertitel aus dem Vorjahr ebenfalls am vergangenen Wochenende verteidigen konnte.