Rhein Main Patriots sind Vizemeister

Skaterhockey-Auftaktsieg der PatriotsSkaterhockey-Auftaktsieg der Patriots
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Rhein Main Patriots können mit ihrer bisherigen Saison mehr als zufrieden sein. Im letzten Spiel der IHD-Inlinehockey-Bundesliga besiegte man am vergangenen Samstag im „Endspiel um Platz 2“ die Mannheim Rats, nach 3:5-Halbzeitrückstand am Ende mit 8:5 (2:3, 1:2, 2:0, 3:0). Damit sind die Assenheimer Vizemeister.

Dabei sah es in den ersten 30 Minuten gar nicht so gut aus. Man führte zwar schnell mit 1:0 durch Marco Forster, musste aber eben so schnell auch den Ausgleich der Rats durch Marcus Semlow hinnehmen. 22 Sekunden waren bis da gespielt und schon 1:1. Mannheim wurde immer stärker und ging in der neunten Spielminute durch den Ex-Assenheimer Daniel Steinke in Führung. Vier Minuten später war es Christian Unger, der auf Pass von Hannes Ressel den Ausgleich für die Hausherren wieder herstellte. Doch Mannheim zog danach durch Dirk Weber, Daniel Steinke und Maurice Lambrecht auf 5:2 davon. Die Patriots gaben nicht auf und kamen durch Marco Kluin in der 24. Spielminute zum 3:5-Anschlusstreffer.

Die zweite Spielhälfte gehörte den Niddatalern, die noch im dritten Viertel zum Ausgleich kamen – die Tore erzielten Jan Sturatschek und Christian Trautmann. Auch im Schlussabschnitt spielten nur noch die Hausherren. Wie abgeschnitten das Spiel der Rats. In der 48. Minute dann die verdiente Führung der Niddataler. Christian Unger konnte Johannes Ludwig überwinden und den Puck zum 6:5 im Tor unterbringen. Yannick Wehrmann und Christian Trautmann machten den Sack schließlich zu.

Mit einem deutschen Vizemeistertitel verabschieden sich die Patriots hochzufrieden aus der Inlinehockey-Bundesligasaison 2009. Dass es die letzte war, ist höchst wahrscheinlich, hat man sich längst im Skaterhockey etabliert und sieht dort zurzeit eine größere Perspektive, für Verein, Zuschauer und Mitglieder. Aktuell gab es zudem einen 9:0 (3:0, 2:0, 4:0)-Sieg in der Skaterhockey-Regionalliga gegen den Tabellenzweiten Bad Friedrichshall.

Passau und Erding zu Gast in Düsseldorf
Zwei Heimspiele für die Gladiators

Am Samstag finden im Eisstadion an der Brehmstraße die nächsten Heimspiele der Düsseldorf Gladiators in der Saison 2016 der Deutschen Inlinehockey-Liga (DIHL) statt....

Inlinehockey-Nationaltrainer und Eishockey-Pionier
Christian Müller: Vom Eigentor bis zum Nationaltrainer des Iran

Und wieder schallt dieses eine Wort durch die Halle. „Dobare!“, ruft Christian Müller. Ob das so korrekt geschrieben ist? Oder auch ausgesprochen? Da ist sich der 32...

Stiller Eishockey Center
Schlittschuhlaufen auf Berlins erster Synthetik-Eisfläche

Ende April 2016 wurde im Berliner-Stadtbezirk Treptow-Köpenick die erste Synthetik-Eisfläche Berlins offiziell eröffnet. Bis dahin war es ein langer und oft beschwer...

Auftakt in die IIHF-Inlinehockey-WM
Niederlagen gegen die USA und Kanada

Die DEB-Auswahl ist mit zwei Niederlagen in die IIHF-Inlinehockey-WM 2015 in Finnland gestartet. ...

DIHL-Finale: Erding bleibt Meister
IC Königsbrunn ist deutscher Inlinehockey-Vizemeister

Der IC Königsbrunn konnte am Freitagabend den Rückstand aus dem Hinspiel nicht aufholen. Erding bleibt nach einem 7:4-Erfolg neuer und alter Deutscher Inlinehockey-M...