Mit Sieg und Niederlage ins Finale

Skaterhockey-Auftaktsieg der PatriotsSkaterhockey-Auftaktsieg der Patriots
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Assenheim Patriots haben die Vorrunde des IHD-Inlinehockey-Pokals gewonnen und stehen damit im Finale, das 28. Oktober um 17 Uhr in Assenheim steigt. Der Gegner steht nicht fest. Der erste Platz war bereits mit 7:4 gegen die Dare Devils Mannheim fix, das 5:7 bei den Pinguinen Baunatal hatte keinen Einfluss mehr.

Mannheim zeigte eine ansprechende Leistung und konnte nach einer 1:0-Führung der Patriots durch Michel gar im zweiten Abschnitt mit 1:2 das Spiel drehen. Doch unnötige Strafzeiten der Gäste ließen die Niddataler wieder zurück ins Spiel kommen. Und so war es Pfannmüller, der den Ausgleich markierte. In der Folgezeit war es dann erneut das Überzahlspiel der Patriots, das die Treffer zur 5:2-Führung zur Halbzeit bedeuteten. Das dritte Viertel verlief recht ausgeglichen, und so konnten die Gäste zwar den 3:5-Anschlusstreffer erzielen, doch Christian Unger gelang fast im direkten Gegenzug den erneuten Drei-Tore-Abstand wieder herzustellen. Im Schlussabschnitt ein ähnliches Bild. Die Patriots verwalteten ihre Führung und so endete nach jeweils einem Tor auf beiden Seiten dieses erneut Unentschieden, so dass die Mannschaft von Steffen Michel am Ende mit einem 7:4 Erfolg Platz eins und die damit verbundene Finalteilnahme samt Heimrecht ein Spiel vor Ende der Vorrunde feiern konnte. Erfreulich ist noch, dass das letzte Tor der Patriots auf das Konto des Neuzugangs Marco Forster geht, der eine sehr ordentliche Leistung in seinem ersten Spiel in der höchsten Spielklasse zeigte.

Das zweite Spiel am Wochenende nur 18 Stunden später in Baunatal war somit für die Platzierung der Patriots unbedeutend. Dennoch wollte man sich den Nordhessen nicht unter Wert präsentieren, was auch in keiner Phase des Spiels der Fall war. Dennoch stand am Ende eine 5:7-Niederlage.

Am 27. Oktober stehen sich im einzigen Halbfinalspiel der Vorrundenzweite aus Baunatal und der Dritten Mannheim gegenüber. Der Sieger dieser Partie spielt am 28. Oktober im Finale bei den Assenheim Patriots um den Pokalsieg. Doch vorher gilt das ganze Augenmerk dem kommenden Wochenende, an dem das Team am Freitag zum Qualifikationsturnier um den European Champions Cup nach Frankreich reist und versucht, wie im vergangenen Jahr in das Endturnier dieses Wettbewerbes einzuziehen.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv